Herzogin Kate (35) und ihr Ehemann Prinz William (35) erwarten ihr drittes Kind. Wie schon bei ihren vorigen Schwangerschaften mit Sohn Prinz George (4) und Töchterchen Prinzessin Charlotte (2) leidet die Herzogin an extremer Schwangerschaftsübelkeit. Auftritte und wichtige Termine wurden deshalb vorerst abgesagt. Aber wie lange bleibt die royale Schönheit der Öffentlichkeit jetzt noch fern?

Die Bekanntgabe ihres dritten Nachwuchses und ihr Rückzug sind lediglich zwei Wochen her. Hatte Herzogin Kate denn überhaupt genug Zeit, sich währenddessen zu erholen? Laut einem Beitrag auf dem Twitter-Profil des englischen Königshauses geht es der 35-Jährigen schon besser. Sie wird am 10. Oktober gemeinsam mit ihrer Familie am "World Mental Health Day" teilnehmen, heißt es im Update. Die Veranstaltung findet im Buckingham Palace statt.

Wenn sich ihr Zustand wieder verschlechtert, wird ihre Familie das Event ohne sie besuchen müssen. Herzogin Kate verpasste wegen ihrer Beschwerden leider bereits die Einschulung ihres Sohnes Prinz George. Die Feier wäre ihr erster öffentlicher Auftritt nach dem Rückzug.

Prinzessin Charlotte, Herzogin Kate, Prinz George und Prinz William
Chris Jackson/Getty Images
Prinzessin Charlotte, Herzogin Kate, Prinz George und Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate mit Prinz George und Prinzessin Charlotte
Chris Jackson/Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate mit Prinz George und Prinzessin Charlotte
Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte in Frankreich
WPA Pool / Auswahl
Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte in Frankreich
Findet ihr, dass Herzogin Kate an der Veranstaltung teilnehmen sollte?275 Stimmen
136
Ja, sie ist bis dahin bestimmt wieder fit.
139
Nein, selbst wenn es ihr bis dahin gut geht, sollte sie sich schonen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de