Er machte seinen Fans ein X für ein U vor! Frauenschwarm und One Direction-Star Zayn Malik (24) steht seit Jahren im Rampenlicht – doch eines dürften selbst viele seiner größten Fans nicht wissen: Zayn heißt überhaupt nicht Zayn!

Der Name Zayn, oder vielmehr seine Schreibweise mit dem "y", ist lediglich ein Künstlername. Eigentlich schreibt sich der 24-Jährige mit einem "i", also "Zain". Der Brite mit pakistanischen Wurzeln änderte seinen vollen Geburtsnamen Zain Javadd Malik zu der Version, die wir heute alle kennen, als er 2010 mit seiner Band One Direction durchstartete. Der Name Zain bedeutet auf Arabisch "wunderschön" und Malik heißt so viel wie "König". Warum genau der Sänger die Schreibweise seines Vornamens änderte, ist nicht klar.

Mit seinen ehemaligen Bandkollegen Harry Styles (23), Liam Payne (24), Louis Tomlinson (25) und Niall Horan (24) wurde Zayn, nach seiner Teilnahme bei der TV-Show The X-Factor, weltweit zum Star. Seit seinem Ausstieg aus der Band ist er auch als Solo-Sänger erfolgreich. Aktuell versucht der ehemalige Boygroup-Star mit einer zweiten Platte, an den Erfolg seines ersten Albums anzuknüpfen.

Zayn Malik und Gigi Hadid auf der Fashion Week in Berlin
Getty Images
Zayn Malik und Gigi Hadid auf der Fashion Week in Berlin
Zayn Malik im Januar 2018 in New York
Getty Images
Zayn Malik im Januar 2018 in New York
Zayn Malik und Gigi Hadid im Sommer 2017
Getty Images
Zayn Malik und Gigi Hadid im Sommer 2017
Welche Schreibweise gefällt euch besser?275 Stimmen
246
Zayn
29
Zain


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de