Endgültiges Aus für Take That? Anfang der 90er waren sie DIE Boyband schlechthin. 1996 erfolgte die Trennung, 2005 dann die Reunion. Auch wenn Take That derzeit nur aus drei der ursprünglichen fünf Mitglieder besteht, sind ihre Touren dennoch innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Damit könnte nun auch Schluss sein: Gary Barlow (46) will alleine touren – ausschließlich durch Theater und kleine Spielorte.

Ein Band-Insider verriet der britischen Boulevardzeitung The Sun, dass Gary demnächst alleine auf Tour gehen werde. Es wäre bereits seine zweite Solo-Tour seit der Reunion von Take That. Während einer Band-Pause Anfang der 2010er Jahre spielte er eine ausverkaufte Konzerttournee und komponierte zwei Musicals. Laut der Quelle habe Gary Anfang 2018 keine großen Verpflichtungen mit Take That, weshalb er die Lücke mit einer Solo-Tour füllen werde. Er wolle nur in Theatern und gemütlichen, intimen Örtlichkeiten singen. Er habe diese Orte schätzen gelernt, nachdem er mit Take That im Camden Roundhouse aufgetreten sei. Auch die tolle Akustik im Manchester Opera House, wo das "Take That"-Musical Premiere feierte, habe ihn fasziniert.

Seine Solo-Tour bedeutet aber nicht das Ende von Take That. 2019 werde Gary mit den anderen beiden verbleibenden Bandmitgliedern Howard Donald (49) und Mark Owen (45) auf ihre bislang größte Tour gehen. Der feierliche Anlass: die Veröffentlichung ihres "Greatest Hits"-Albums und das 25-jährige Band-Jubiläum.

Robbie Williams bei einem Benefiz-Fußballturnier
Lynne Cameron/Getty Images
Robbie Williams bei einem Benefiz-Fußballturnier
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen bei Magic Radio
Tim P. Whitby/Getty Images
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen bei Magic Radio
Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald von Take That
Andreas Rentz/Getty Images
Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald von Take That
Könnt ihr nachvollziehen, dass Gary lieber auf kleinen Bühnen als in großen Arenen auftritt?103 Stimmen
95
Na klar, es ist viel gemütlicher, bessere Akustik und er kann alle Fans sehen.
8
Nein, je mehr Fans einem zujubeln, desto besser!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de