Ehrliche Worte von Samu Haber (41)! In den letzten Jahren wurde es ruhig um den Finnen. Der Sunrise Avenue-Frontmann gönnte sich eine kleine Auszeit vom Medienrummel und reiste durch die Weltgeschichte. Jetzt meldet sich Samu nicht nur mit neuen Songs zurück, sondern auch mit einem krassen Geständnis: Er wollte mit der Musik aufhören!

Nach dem erfolgreichen dritten Album und einer anstrengenden Tour reichte es Samu, er brauchte eine Pause. "Wir kamen einfach nicht weiter! Ich hatte das Gefühl, ich brauchte eine Auszeit", erzählte der Blondschopf im Interview mit Bild. Er habe sich daraufhin seine Gitarre geschnappt und sei durch die Welt getingelt. Auf dieser Reise hatte er viel Zeit zum Nachdenken – auch über den Megaerfolg der Band. "Ich habe dann wirklich ein bisschen Angst bekommen", gestand der Frauenschwarm. Er habe sich gefragt, ob er und seine Jungs bereits alles erreicht haben. "Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, die Musik einfach sein zu lassen", erklärte er.

Mit der musikalischen Ruhe ist jetzt aber Schluss. In wenigen Tagen kommt das vierte Album auf den Markt. Auch im TV ist Samu bald wieder zu sehen: Der 41-Jährige nimmt zum vierten Mal auf dem Jurystuhl der Castingshow The Voice platz.

Natia Todua und Samu Haber nach dem Finale von "The Voice of Germany"
Adam Berry/Getty Images
Natia Todua und Samu Haber nach dem Finale von "The Voice of Germany"
Samu Haber und Natia Todua im "The Voice"-Halbfinale 2017
Adam Berry/Getty Images
Samu Haber und Natia Todua im "The Voice"-Halbfinale 2017
Die "The Voice of Germany"-Jury beim Finale am 17. Dezember
Clemens Bilan/Getty Images
Die "The Voice of Germany"-Jury beim Finale am 17. Dezember
Hättet ihr gedacht, dass Samu die Musik aufgeben will?199 Stimmen
161
Nein, niemals! Er ist doch Vollblutmusiker durch und durch.
38
Ja, er hatte schon sehr viel Stress in den letzten Jahren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de