Merkwürdig: Kristen Stewart (27) ist bekanntermaßen ein wandelndes Mysterium. Der Twilight-Star wirkt nicht nur mit seinem Schlafzimmerblick meist etwas abwesend, auch ihr Charakter ist nicht gerade extrovertiert. Ihre Outfits und Frisuren hingegen sind dafür sehr auffällig – auch jetzt zeigte die Schauspielerin wieder ein gewöhnungsbedürftiges Styling!

Kristen Stewart bei der Premiere von "Personal Shopper"Xavier Collin/IPA/Splash News
Kristen Stewart bei der Premiere von "Personal Shopper"

Nichts Halbes und nichts Ganzes. Kristen hatte sich Anfang des Jahres erstmals mit einer Fast-Glatze präsentiert. Jetzt sind ihre Haare etwas länger. Aber eine richtige Frisur ist bei den Elle Women Awards in Los Angeles nicht zu erkennen. Wie ein Vokuhila ragen die Fransen über den Nacken und auf dem Kopf selbst sind sie in alle Richtungen gestylt. Farblich scheint sich die Freundin von Model Stella Maxwell (27) auch nicht so recht entscheiden zu können. Ob blond oder brünett ist nicht eindeutig festzulegen. Der Look des möglichen Neu-Engels ist halt ebenso bizarr wie sie selbst.

Kristen Stewart bei der 54. NYFF Certain Woman Premiere in New YorkWENN.com
Kristen Stewart bei der 54. NYFF Certain Woman Premiere in New York

Aus praktischen Gründen hatte sich die 27-Jährige von ihrer Mähne weitestgehend verabschiedet. In der amerikanischen Morning-Show Today erzählte sie von den Dreharbeiten zum Film "Underwater". "Ich spiele eine Maschinenbauerin, die auf einer Bohrinsel arbeitet. Dabei trage ich einen Helm und so kann ich mir einfacher die Haare richten, wenn ich ihn auf- und absetze", erklärte sie. Seitdem trägt sie den jungenhaften Trend und erinnert damit an ihre männlichen Look­alikes wie Eminem (45) oder Justin Bieber (23). Wie findet ihr Kristen damit? Stimmt ab!

Eminem und Justin BieberWENN; Instagram / Justin Bieber
Eminem und Justin Bieber
Wie findet ihr Kristen Stewarts neuen Style?983 Stimmen
389
Ich finde ihn cool.
594
Ich mag ihn nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de