Startschwierigkeiten bei Landwirt André: Der Bauer sucht Frau-Teilnehmer bekam nach seinem Liebes-Aufruf zwar einige Zuschriften, konnte dann aber nicht zum ersten Kennenlernen auf das große Scheunenfest fahren. Während die anderen Kandidaten schon heftig geflirtet haben, musste der Schweizer sich nämlich weiter um seinen Hof kümmern. Zur Hofwoche hat André aber doch zwei Damen geladen und schon gibt es das nächste Problem: Er hat in seinem Haus kein fließend Wasser.

Für seine Herzdamen Heidi und Marlies ein echtes No-Go! Nicht nur das Duschen nach einem harten Arbeitstag auf dem Hof wird da zur Geduldsprobe, sondern auch der Gang zur Toilette. Wie RTL uns schon in der Vorschau zur heutigen Folge erahnen lässt, gibt das Diskussionen mit den Frauen. Für André scheint die Aufregung allerdings unbegründet. Man könne doch einfach mit einem Eimer Wasser nachspülen und fertig. Ob seine Liebesanwärterinnen da wohl lange bei ihm bleiben wollen?

André ist nicht der erste Bauer ohne Wasseranschluss. 2015 sorgt auch Bauer Ulrich ebenfalls in der Schweiz mit seinen mittelalterlichen Wohnzuständen für Aufregung. Nicht nur gab es keine Toilettenspülung, sondern der Landwirt verzichtete auch komplett auf technische Hilfsmittel.

"Bauer sucht Frau"-Kandidat AndréMG RTL D
"Bauer sucht Frau"-Kandidat André
Ulrich von "Bauer sucht Frau"RTL / Stefan Gregorowius / ActionPress
Ulrich von "Bauer sucht Frau"
Könntet ihr ohne fließend Wasser arbeiten?1282 Stimmen
1190
Niemals, schon gar nicht auf einem Bauernhof
92
Kein Problem, es geht doch auch so


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de