Dem Sänger drohen 20 Millionen Dollar Strafe! Gegen Usher (39) läuft im Moment ein Gerichtsprozess, weil er vier Frauen wissentlich mit Genital-Herpes infiziert haben soll. Zu den Klägerinnen gehört auch Laura Helm. US-Medien berichten jetzt, dass sie ihre Klage wegen widersprüchlicher Aussagen eventuell zurückziehen wird.

Laut TMZ habe Lauras Anwältin Lisa West am Donnerstag einen Antrag gestellt, um von dem Prozess befreit zu werden. Die Verteidigerin erklärte, dass es ihr nicht länger möglich sei, ihre Klientin "angemessen zu vertreten". Wie verschiedene Quellen aus dem Umfeld der Klägerin dem Magazin behaupten, soll Laura ihre Anwältin aber selbst entlassen haben. Sie überlege sogar, die Klage ganz fallen zu lassen. Vor Gericht hatte Laura ausgesagt, dass sie vor dem ungeschützten Sex mit dem R&B-Star nichts von dessen Geschlechtskrankheit gewusst habe. TMZ liegt jedoch ein Telefonmitschnitt vor, in dem das vermeintliche Opfer verlauten lässt, immer Kondome benutzt zu haben. Bis zum 5. November habe Laura nun Zeit, auf den Antrag ihrer Anwältin reagieren.

Im Juli enthüllte Radar Online Ushers angeblichen Sex-Skandal. Das Magazin veröffentlichte Dokumente, die einen Rechtsstreit mit Promi-Stylistin Maya Fox belegten. Auch sie soll der Sänger beim ungeschützten Geschlechtsverkehr mit Genital-Herpes angesteckt haben. Maya habe bereits 2012 von dem "Yeah"-Interpreten über 1,1 Millionen Dollar Schmerzensgeld erhalten.

Usher performt bei den 48. Induction And Awards 2017Getty Images / Theo Wargo
Usher performt bei den 48. Induction And Awards 2017
Usher bei einer Vorstellung von "Hands of Stone" in Los Angeles 2016Getty Images / Matt Winkelmeyer
Usher bei einer Vorstellung von "Hands of Stone" in Los Angeles 2016
Usher beim Pegasus World Cup 2017Getty Images / Gustavo Caballero
Usher beim Pegasus World Cup 2017
Glaubt ihr, Laura Helm hat sich ihre Geschichte nur ausgedacht?208 Stimmen
163
Ja, sicherlich wollte sie nur an Geld kommen!
45
Nein, wieso sollte sie das alles erfinden und dann vor Gericht ziehen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de