Oh je, das sieht nicht gut aus für Kevin Spacey (58). Nachdem bekannt wurde, dass der Schauspieler vor mehr als 30 Jahren den damals 14-jährigen Anthony Rapp (46) sexuell bedrängt haben soll, haben die Vorwürfe nun offenbar auch heftige Auswirkungen auf seine Karriere. Bereits kürzlich gab Netflix bekannt, dass die Serie House of Cards, in der Spacey die Hauptrolle spielt, nach sechs Staffeln im nächsten Jahr eingestellt wird. Die Dreharbeiten der finalen Folgen laufen schon auf Hochtouren – doch jetzt wird die Arbeit am Set wegen des Vorfalls zunächst auf Eis gelegt.

Wie das Streaming-Portal bestätigt, wurde die Produktion in Baltimore für unbestimmte Zeit abgebrochen. Man wolle sich die Zeit nehmen, "die aktuelle Situation zu bewerten und sich mit etwaigen Sorgen der Crew und der Schauspieler zu befassen." Obwohl Spacey für die kommenden Drehtage nicht eingeplant sei, wisse man noch nicht, wann und ob es überhaupt weitergehe.

Auch wenn die Serie nicht wegen der Belästigungsschlagzeilen eingestellt werde, für den Star Trek-Darsteller wird es noch andere Konsequenzen haben. "Die International Academy hat heute bekannt gegeben, dass sie im Lichte der jüngsten Entwicklungen Kevin Spacey nicht mit dem 2017er Emmy Founders Award auszeichnen wird", hieß es jetzt kürzlich auf Twitter. Auch auf dem roten Teppich ist der Hollywood-Star nun nicht mehr gern gesehen, wie der The Hollywood Reporter berichtete. Sollte die Serie jetzt schon eingestellt werden? Stimmt ab.

Kevin Spacey
Getty Images
Kevin Spacey
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London im März 2019
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London im März 2019
Kevin Spacey, Schauspieler
Getty Images
Kevin Spacey, Schauspieler
Sollte "House of Cards" jetzt schon eingestellt werden?935 Stimmen
91
Jaa! Das guck ich mir jetzt eh nicht mehr an.
844
Quatsch, die Serie verdient trotz allem einen würdigen Abschluss.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de