Fiese Lästerattacke von O.J. Simpson (70)! Der einstige Football-Profi befindet sich seit Kurzem wieder auf freiem Fuß, nachdem er wegen bewaffneten Raubüberfalls zu 33 Jahren Haft verurteilt wurde. Seine Freiheit scheint der Ex-Häftling zu genießen – als er jetzt in Las Vegas auf eine Gruppe von Paparazzi traf, nahm er das zum Anlass, ordentlich gegen Caitlyn Jenner (68) zu schießen.

O.J. Simpson vor dem Gericht in Las Vegas, 2013Getty Images
O.J. Simpson vor dem Gericht in Las Vegas, 2013

Die Kommentare, die O.J. laut TMZ abgab, waren ziemlich transphob. Im Januar hatte Caitlyn, einst als Bruce Jenner (68) ein Freund von O.J., ihre Geschlechtsangleichung abgeschlossen. Als O.J. nun auf einem Parkplatz von einer Gruppe Fotografen erwischt wurde, erklärte er: "Ich kenne Caitlyn nicht, habe sie nie getroffen. Wenn sie entschieden hat, ihr Leben lieber als alte Frau zu leben, statt als alter Mann, ist das ihre Sache. Man sagt ja, Frauen leben länger. Vielleicht hat sie was vor."

Paula Barbieri, O.J. Simpson, Kris Jenner und Bruce Jenner im Jahr 1993Gary Kaplan Video LLC / Splash
Paula Barbieri, O.J. Simpson, Kris Jenner und Bruce Jenner im Jahr 1993

Dabei kennt der Ex-Sportler den einstigen Bruce sehr wohl. Gemeinsam waren sie ein Teil der Hollywood-High-Society der Neunzigerjahre. Der Grund für O.J.s Lästerattacke dürfte eine kürzliche Aussage von Caitlyn sein. Sie behauptete, dass Ex-Frau Kris Jenner (61) immer gewusst habe, dass O.J. 1994 ihre damalige beste Freundin Nicole Brown (✝35) und deren Partner Ron Goldman umgebracht habe. Was sagt ihr zu der transphoben Aussage des Ex-Sträflings? Stimmt ab!

Caitlyn Jenner auf der "Hacksaw Ridge"-PremiereMatt Winkelmeyer / Getty Images
Caitlyn Jenner auf der "Hacksaw Ridge"-Premiere
Was sagt ihr zu O.J.s Aussage?1424 Stimmen
980
Schlimm. So will er jetzt wohl wieder auf sich aufmerksam machen.
444
Er meinte das sicher als Scherz, schließlich kennt er Bruce sehr wohl.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de