Ist eine Fortsetzung überhaupt möglich? Kevin Spacey (58) ist ab sofort von seinem Job als "House of Cards"-Hauptdarsteller suspendiert. Der Schauspieler wird nicht mehr in seine Rolle als Frank Underwood schlüpfen. Netflix hat nach den Missbrauchsvorwürfen jegliche Zusammenarbeit mit dem Filmstar beendet. Wie soll es jetzt in dem fiktiven Kampf ums Weiße Haus überhaupt weitergehen?

Eines stehe so gut wie fest: "House of Cards" wird nach Staffel sechs enden. In diesem Punkt seien sich der Streaming-Dienst und die verantwortliche Produktionsfirma Media Rights Capital vorerst einig. Wie das US-Magazin Variety berichtet, seien schon zwei Folgen gedreht worden – beide mit Kevin. Jetzt muss ein alternatives Ende her: Die Produzenten sollen mit dem Gedanken spielen, Frank Underwood zu töten. Die Serie würde dann bis zum Staffelfinale seine Ehefrau Claire (Robin Wright, 51) in den Mittelpunkt stellen. Mit dieser Option könnte der Cast von rund 300 Mitarbeitern seine Anstellungen behalten. Zudem seien auch verschiedene Spinoff-Projekte im Gespräch. Eines davon drehe sich um den politischen Berater Doug Stamper (Michael Kelly, 49).

Zunächst habe man bei den Dreharbeiten eine zweiwöchige Pause eingelegt, verriet ein Insider dem Magazin The Hollywood Reporter. Allzu umständlich sei es nicht, auf die Rolle des berechnenden Politikers zu verzichten. Im gleichnamigen Roman von Michael Dobbs, der als Inspiration für die Netflix-Serie diente, stirbt Franks Charakter ebenfalls.

Laura Prepon und Ben Foster bei den Gotham Awards 2018
Getty Images
Laura Prepon und Ben Foster bei den Gotham Awards 2018
Kevin Spacey, Schauspieler
Getty Images
Kevin Spacey, Schauspieler
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London, Januar 2019
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London, Januar 2019
Könnt ihr euch "House of Cards" ohne Frank Underwood vorstellen?700 Stimmen
462
Kein Stück! Durch ihn lebt die Serie – ich werde ihn sehr vermissen.
238
Ja, doch. Claire hatte ihn zum Ende hin so oder so überholt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de