Da hat es wohl ordentlich gefunkt! Bei GZSZ stehen Linda Marlen Runge (31) und Luise von Finckh (23) regelmäßig vor der Kamera. Kein Wunder, in der Soap spielen sie die Halbschwestern Anni Brehme und Jule Vogt, die mittlerweile ein Herz und eine Seele sind. Auch im Privatleben sind die Frauen eng befreundet und teilen ab sofort eine gemeinsame Erinnerung: Linda und Luise haben ein Partner-Piercing!

Schon vor drei Monaten ging es für die Schauspielerinnen in ein Studio, um sich ein "geheimes Schwestern-Piercing" stechen zu lassen. Erst jetzt erinnert Linda mit einem Instagram-Foto an ihren Besuch beim Piercer. An welcher Körperstelle sich das neue Schmuckstück befindet, verrät die 31-Jährige bisher nicht. Der Weg zu ihrem Freundschaftsandenken war insgesamt eine ziemlich schmerzhafte Prozedur, wie sie weiter erklärt: "Obwohl diese Ringe aus der Hölle Jahre gebraucht haben, um zu heilen, werden sie uns immer an den Beginn einer neuen Ära erinnern."

Dieser Zeitabschnitt fängt direkt mit einer Liebeserklärung an. "Ich liebe dich Schwesterchen und ich glaube so sehr an dich", schwärmte Linda. Sie forderte Luise dazu auf, nie an sich zu zweifeln und die 23-Jährige reagiert mit ebenso netten Worten: "Ich liebe dich auch!"

Linda Marlen Runge und Luise von Finckh in einem Piercing-StudioInstagram / lindamar_official
Linda Marlen Runge und Luise von Finckh in einem Piercing-Studio
Linda Marlen Runge und Luise von FinckhMG RTL D / Rolf Baumgartner
Linda Marlen Runge und Luise von Finckh
Linda Marlen Runge und Luise von Finckh, GZSZ-StarsInstagram / luisevonfinckh
Linda Marlen Runge und Luise von Finckh, GZSZ-Stars
Wie findet ihr ein Partner-Piercing?1819 Stimmen
1324
Es ist doch eine schöne Erinnerung an eine gemeinsame Zeit!
495
Total peinlich. Aber jeder soll für sich selbst entscheiden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de