Er fürchtete, sich das Genick gebrochen zu haben! Als er sich vergangene Woche nachts ein Glas Milch holen wollte, stürzte Simon Cowell (58) in seinem Haus die Treppe hinunter. Der X Factor-Juror hatte beim Hinabsteigen der Stufen einen Schwindelanfall erlitten. Während Simon auf dem Boden liegend auf den Notarzt wartete, wurde er von Todesangst heimgesucht!

Der sonst so coole 58-Jährige berichtete der britischen Boulevardzeitung The Sun: "Ich lag auf dem Rücken und dachte: 'Hoffentlich habe ich mir nicht das Genick gebrochen.'" Die Notärzte hätten Simon schließlich beruhigt: "Das war das netteste Doktoren-Team, das ich je getroffen habe. Zum Glück war am Ende alles gut", erzählte er weiter. Dennoch wisse sein dreijähriger Sohn Eric noch nichts vom Unfall: "Ich wollte nicht, dass er sich Sorgen macht." Nach ein paar Stunden im Krankenhaus durfte Simon nach Hause zurückkehren. Als Grund für seinen nächtlichen Schwächeanfall vermuteten die Ärzte niedrigen Blutdruck.

Simon ist übrigens nicht der einzige VIP-Pechvogel, der schon unangenehme Erfahrungen mit Treppen gemacht hat. Die ehemalige US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton (70) hat ein ähnliches Missgeschick hinter sich! Im Oktober stolperte sie, als sie in High Heels mit einer Tasse Kaffee in der Hand die Stufen hinabstolzierte. Sie brach sich einen Zeh und musste eine riesige Schiene am rechten Fuß tragen.

Heidi Klum und Simon Cowell beim "America's Got Talent"-Panel 2016Frederick M. Brown
Heidi Klum und Simon Cowell beim "America's Got Talent"-Panel 2016
Simon Cowell bei der "America's Got Talent"-Premiere in Los AngelesFrazer Harrison/Getty Images
Simon Cowell bei der "America's Got Talent"-Premiere in Los Angeles
Hillary Clinton bei der "BookExpo" 2017Drew Angerer
Hillary Clinton bei der "BookExpo" 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de