Diese Neuigkeit erschütterte die Sportwelt. Eigentlich wollte der französische Ski-Star David Poisson bei den olympischen Winterspielen 2018 an den Start gehen, doch dazu wird es nicht kommen. Bei einem Trainingslauf im kanadischen Skigebiet Natiska kam der 35-Jährige auf tragische Weise ums Leben. Jetzt meldete sich ein deutscher Kollege zum großen Verlust zu Wort.

David Poisson bei einem Wettkampf in Garmisch-Partenkirchen 2017Getty Images
David Poisson bei einem Wettkampf in Garmisch-Partenkirchen 2017

"Herzzerreißend" ist wohl der Begriff, der den schrecklichen Vorfall in Kanada am ehesten beschreibt. Besonders geschockt zeigt sich Felix Neureuther (33), nicht nur, weil David zu seinen Sportler-Freunden gehörte, sondern auch, weil er selbst immer wieder Risiken auf sich nimmt und sich für den Erfolg auf die Pisten wagt. Im Netz lässt er deshalb jetzt seinen Emotionen freien Lauf. "Es ist mit Worten nicht zu erklären. Mein Beileid geht an seine Familie und seine Liebsten", schreibt er bei Instagram. Via Facebook richtet er sich direkt an den Verstorbenen, verspricht: "Wir werden dich immer in unserem Herzen behalten, mein Freund."

David Poisson, Ski-SportlerGetty Images / Alexander Hassenstein
David Poisson, Ski-Sportler

Poisson soll auf einer unzureichend gesicherten Strecke vom Kurs abgekommen und mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h durch ein Absperrnetz geflogen sein. Laut eines Sprechers der Rettungskräfte in Calgary gegenüber der Nachrichtenagentur AP, starb der Sportler an der Unfallstelle. Er hinterlässt einen einjährigen Sohn.

David Poisson bei einem Wettkampf in Colorado 2014Getty Images / Ezra Shaw
David Poisson bei einem Wettkampf in Colorado 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de