Vor einer Woche wurde Jelani Maraj, Bruder der Rapperin Nicki Minaj (34), wegen mehrfacher Vergewaltigung verurteilt. Er soll seine damals zwölfjährige Stieftochter über mehrere Monate hinweg sexuell missbraucht haben. Nun hat ihn seine berühmte Schwester im Gefängnis besucht – allerdings nicht aus eigenem Antrieb!

Wie TMZ berichtete, war der Besuch bei ihrem Bruder Nickis erster seit dem Schuldspruch. Die Beziehung der beiden habe unter den Vergewaltigungsvorwürfen schwer gelitten und die Rapperin eigentlich nicht vorgehabt, Jelani zu treffen. Doch weil Mutter Carol ihren Sohn im Nassau County Jaile besuchen wollte, habe Nicki eine Ausnahme gemacht und sie begleitet. 2015 hatte die "Super Bass"-Interpretin ihren Bruder noch aus der Untersuchungshaft geholt und für ihn eine Kaution in Höhe von 100.000 US-Dollar (circa 92.200 Euro) hinterlegt.

Wie hoch Jelanis Strafe letztendlich ausfallen wird, steht bislang noch nicht fest. Im nächsten Monat soll das schlussendliche Urteil fallen und die Dauer seines Gefänginisaufenthalts verkündet werden. Ihn erwartet eine Haftstrafe von bis zu 25 Jahren.

Nicki Minaj bei den Vogue Fashion Fund Awards
Dimitrios Kambouris / Getty Images
Nicki Minaj bei den Vogue Fashion Fund Awards
Nicki Minaj beim Meadows Music and Arts Festival
Nicholas Hunt / Getty Images
Nicki Minaj beim Meadows Music and Arts Festival
Könnt ihr nachvollziehen, dass Nicki ihren Bruder im Gefängnis besucht hat?625 Stimmen
426
Klar, sie hat es ja ihrer Mutter zuliebe getan!
199
Nein, nach einem so schlimmen Verbrechen hätte sie den Kontakt abbrechen sollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de