Bereits Anfang des Jahres musste sich die Sängerin Nicki Minaj (32) mit der Justiz auseinandersetzen. Damals wurde tatsächlich jemand aus ihrer eigenen Crew erstochen. Doch jetzt kommt eine schlimme Nachricht aus der Familie: Ein enger Verwandter steckt in Schwierigkeiten: Ihr eigener Bruder soll ein 12-jähriges Kind vergewaltigt haben.

Nicki Minaj
FayesVision/WENN.com
Nicki Minaj

Ein Insider verriet gegenüber Newsday, dass Jelani Maraj wegen einer Straftat belastet wird. Der 37-Jährige soll ein 12-jähriges Kind sexuell misshandelt haben. Die Tat soll sich angeblich in Long Island in New York abgespielt haben, wo er später auch direkt verhaftet worden sein soll. Allerdings wurde er gegen eine Gebühr von 100.000 Dollar Kaution wieder aus der Haft entlassen. Trotzdem läuft angeblich eine Klage auf den Bahamas gegen ihn, die ihm die Vergewaltigung eines Kindes vorwirft.

Nicki Minaj
Winston Burris/WENN.com
Nicki Minaj

Erst vor wenigen Wochen hat der Bruder der Berühmtheit geheiratet. Diese Hochzeit soll zu einem großen Teil von seiner Schwester bezahlt worden sein. Angeblich habe sie dem Brautpaar 30.000 Dollar für die Feierlichkeiten überlassen.

Nicki Minaj
Frederick M. Brown / Getty
Nicki Minaj