Bei Adam sucht Eva - Promis im Paradies suchen sie momentan die ganz große Liebe. Vier der Nackedeis würden sicher auch gerne einen verbuddelten Goldschatz auf der Insel finden. Finanziell sieht es bei diesen Kandidaten nämlich gar nicht gut aus!

Melody Haase, "Adam sucht Eva"-TeilnehmerinMG RTL D
Melody Haase, "Adam sucht Eva"-Teilnehmerin

Bastian Yotta (40) hatte 2009 Schulden in Höhe von rund 27.160 Euro, fand die Bild heraus. Aus diesem Grund wurde sogar ein unternehmerisches Insolvenzverfahren gegen ihn eröffnet. Besonders pikant: Die Gläubiger konnten den "Dauerständer" nur schwer ausfindig machen. "Wo das Thema mit Schulden und Pleite hochkam, war ich obdachlos. Ich gehe aber weiter, die Vergangenheit interessiert mich nicht", erklärte er nun. Bei Melody Haase (23) lag die leere Brieftasche vor allem an nicht gelesenem Schriftverkehr: "Ich gehe sehr schludrig mit meinen Sachen um, öffne meinen Briefkasten auch nicht immer. Dann kann sich so eine kleine Telefonrechnung in sehr hohe Summen umwandeln."

Martin Kesici, "Adam sucht Eva"-TeilnehmerMG RTL D
Martin Kesici, "Adam sucht Eva"-Teilnehmer

Ihr nackter Kollege Martin Kesici (44) stand fünfmal vor Gericht wegen seiner Schulden, die insgesamt etwa 30.000 Euro betrugen. "Vor zwei Jahren war mein Einkommen ziemlich mager, ich habe auch ein halbes Jahr Hartz IV angemeldet", gestand der Musiker. "Mittlerweile ist aber alles bezahlt.“ Natalia Osadas (27) Schulden waren laut eigener Aussage "nicht gering, aber doch überschaubar". Sie habe in der Vergangenheit einige Rechnungen nicht bezahlen können. Zweimal musste ein Gericht feststellen, dass es bei ihr nichts zu pfänden gab.

Natalia Osada, "Adam sucht Eva - Promis im Paradies"-KandidatinMG RTL D
Natalia Osada, "Adam sucht Eva - Promis im Paradies"-Kandidatin
Hättet ihr gedacht, dass die "Adam sucht Eva"-Kandidaten so knapp bei Kasse sind?3752 Stimmen
3456
Ja, ansonsten hätten sie sicher nicht bei einer Nackt-Show mitgemacht!
296
Nein, das überrascht mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de