Bruno Mars (32) räumt ab! Gestern Abend wurden in Los Angeles zum 45. Mal die American Music Awards verliehen. Dabei entscheiden die Fans durch ein Onlinevoting über die Gewinner der Musikrichtungen Pop/Rock, Alternative, Country, Rap/Hip-Hop und Soul/R&B. Ganz klarer Fanliebling war Bruno Mars.

Rob Bourdon, Mike Shinoda und Brad Delson bei den American Music Awards 2017Getty Images / Kevin Winter
Rob Bourdon, Mike Shinoda und Brad Delson bei den American Music Awards 2017

Der "Uptown Funk"-Interpret war acht Mal nominiert und konnte sieben Awards abstauben. Nur in der Kategorie "Best Artist Adult Contemporary" musste Bruno Mars eine Niederlage einstecken. Diesen Preis schnappte sich nämlich EMA-Abräumer Shawn Mendes (19)! Der "Stitches"-Sänger setzte sich gegen ihn und Ed Sheeran (26) durch und nahm seinen ersten AMA-Award mit nach Hause. Auch für Countrystar Keith Urban (50) lief es rund. Der "Somebody Like You"-Interpret nahm drei der begehrten Trophäen mit nach Hause.

Keith Urban bei den American Music Awards 2017Getty Images / Alberto E. Rodriguez
Keith Urban bei den American Music Awards 2017

Die Zuschauer freuten sich auch über die Performances des Abends. Während Kelly Clarkson (35) und Pink (38) die Awardshow mit einer besonderen Interpretation von "Everybody Hurts" (im Original von R.E.M.) eröffneten, feierte Selena Gomez (25) nach ihrer Nierentransplantation ihr Bühnen-Comeback. Für einen besonders emotionalen Moment sorgten die Jungs von Linkin Park. Vier Monate nach dem Selbstmord ihres Kollegens Chester Bennington (✝41) erinnerten sie in ihrer Dankesrede an ihren Freund. "Wir möchten ihm diesen Award widmen. Seinem Talent, seinem Sinn für Humor, seiner Freude", erklärte Gitarrist Mike Shinoda.

Selena Gomez performt bei den American Music Awards 2017Getty Images / Kevin Winter
Selena Gomez performt bei den American Music Awards 2017

Hier die Preisträger der diesjährigen American Music Awards:

Artist of the Year: Bruno Mars
New Artist of the Year: Niall Horan (24)
Collaboration of the Year: "Despacito", Luis Fonsi (39) & Daddy Yankee (40) feat. Justin Bieber (23)
Tour of the Year: Coldplay
Video of the Year: Bruno Mars, "That's What I Like"
Favorite Duo or Group – Pop/Rock: Imagine Dragons
Favorite Female Artist – Pop/Rock: Lady Gaga (31)
Favorite Male Artist – Pop/Rock: Bruno Mars
Favorite Album – Pop/Rock: Bruno Mars, "24K Magic"
Favorite Song– Pop/Rock: "Despacito", Luis Fonsi & Daddy Yankee feat. Justin Bieber
Favorite Album – Country: Keith Urban, "Ripcord"
Favorite Song – Country: Keith Urban, "Blue Ain't Your Color"
Favorite Female Artist – Country: Carrie Underwood (34)
Favorite Male Artist – Country: Keith Urban
Favorite Duo or Group – Country: Little Big Town
Favorite Artist – Rap/Hip-Hop: Drake (31)
Favorite Song – Rap/Hip-Hop: DJ Khaled (41) feat. Justin Bieber, Quavo, Chance the Rapper (24) & Lil Wayne (35), "I'm The One"
Favorite Album – Rap/Hip-Hop: Kendirck Lamar, "Damn."
Favorite Female Artist – Soul/R&B: Beyonce (36)
Favorite Artist – Soul/R&B: Bruno Mars
Favorite Album – Soul/R&B: Bruno Mars, "24K Magic"
Favorite Song – Soul/R&B: Bruno Mars, "That's What I Like"
Favorite Artist – Alternative Rock: Linkin Park
Favorite Artist – Adult Contemporary: Shawn Mendes
Favorite Artist – Latin: Shakira (40)
Favorite Artist – Contemporary Inspirational: Lauren Diagle
Favorite Artist – Electronic Dance Music – The Chainsmokers
Top Soundtrack: Vaiana
Lifetime Achievement Award: Diana Ross (73)

Ist Bruno Mars zurecht Abräumer des Abends?612 Stimmen
356
Ja, seine Songs waren im letzten Jahr einfach die besten!
256
Nein, die anderen Künstler waren eigentlich viel erfolgreicher!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de