Genau vor einem Jahr schockte Kanye West (40) mit dieser Nachricht seine Fanbase weltweit: Nach einem Zusammenbruch aufgrund einer schweren Psychose musste der Rapper im November 2016 in eine Klinik eingeliefert werden – über eine Woche befand sich der Modeschöpfer damals in stationärer Behandlung. Doch wie geht es dem "Stronger"-Sänger zwölf Monate nach dem Schock?

Der Liebste von Kim Kardashian (37) scheint wieder völlig rehabilitiert zu sein: Am ersten Jahrestag seines Kollapses vor wenigen Tagen zeigte sich der 40-Jährige sichtlich entspannt und gut gelaunt den Paparazzi. Von seinen damaligen Problemen wie ständiger Erschöpfung war bei dem Zweifachpapa wirklich nichts mehr zu sehen – offenbar hat sich der Workaholic an den Rat seiner Ärzte gehalten und ist beruflich kürzergetreten. Vor seiner Einlieferung soll der Musiker Insidern zufolge teilweise bis zu 48 Stunden durchgearbeitet haben.

Dass Kanye gerade jetzt wieder völlig auf dem Damm zu sein scheint, kommt passend: Bei den Kardashian-Wests steht nämlich in wenigen Monaten bereits der dritte Nachwuchs ins Haus! Das Promitraumpaar Kimye lässt das neue Familienmitglied derzeit von einer Leihmutter austragen. Und sobald das erst einmal auf der Welt ist, kann Kim einen gesunden Ehemann an ihrer Seite sicher sehr gut gebrauchen.

Kanye West in Los AngelesRachel Murray / Getty Images for MOCA
Kanye West in Los Angeles
Kanye West in LA im November 2017Picture Perfect Press / Splash News
Kanye West in LA im November 2017
Kanye West und Kim KardashianNeilson Barnard / Staff / Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian
Glaubt ihr, Kanye ist bereit für den kommenden Nachwuchs?478 Stimmen
337
Ja, in den letzten Wochen wirkte er ziemlich rehabilitiert.
141
Nein, ein weiteres Kind wird für seiner Gesundheit vielleicht nicht so förderlich sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de