Seine Rolle als unbeholfener kasachischer Fernsehreporter Borat verhalf Sacha Baron Cohen (46) zu weltweitem Ruhm! Der neongrüne Mankini, der nur das Nötigste bedeckt, ist nach wie vor sein wohl bekanntestes Film-Outfit. Sechs tschechischen Touristen wurde dieses Kostüm nun zum Verhängnis: In Astana, der Hauptstadt Kasachstans, liefen sie im freizügigen Borat-Look herum und fielen prompt den Ordnungshütern in die Hände – die sprachen Geldstrafen aus. Die Bußgelder will Cohen höchstpersönlich bezahlen!

Im Mankini-Kostüm und mit schwarzen Borat-Perücken auf dem Kopf wollten die offenkundigen Fans der Kunstfigur ein Foto vor dem Schriftzug "I love Astana" schießen. Ordnungshüter eilten herbei und verdonnerten die Männer wegen öffentlicher Ruhestörung zu Geldstrafen in Höhe von jeweils 22.500 Tenge (knapp 60 Euro). Der Comedian feierte jedoch die verrückte Aktion der Jungs im Neon-Outfit und bot via Facebook an, die Kosten zu übernehmen, unter einer Bedingung: "Schickt mir eure Kontaktdaten und einen Beweis, dass ihr es wart und ich zahle für euch die Strafe."

Der Filmstar und seine Ehefrau, Schauspielerin Isla Fisher (41), haben drei Kinder. Neben den beiden Töchtern Olive (10) und Elula (7) kam im April Söhnchen Montgomery auf die Welt. Ob die Cohen-Rasselbande genauso gerne Streiche spielt wie ihr berühmter Vater? Seine Fans scheint er jedenfalls bei ihrem Schabernack zu unterstützen.

Sacha Baron Cohen auf der Bühne des "Friars-Club" in New YorkNeilson Barnard / Getty Images
Sacha Baron Cohen auf der Bühne des "Friars-Club" in New York
Der britische Schauspieler Sacha Baron Cohen als "Borat"ROBYN BECK / Getty Images
Der britische Schauspieler Sacha Baron Cohen als "Borat"
Sacha Baron Cohen und Isla FisherIan Gavan / Getty Images
Sacha Baron Cohen und Isla Fisher
Wie findet ihr es, dass Sacha Baron Cohen die Geldstrafe übernommen hat?418 Stimmen
403
Klasse! Er scheint sich für seine Fans einzusetzen zu wollen – sympathisch!
15
Eine Strafe sollte eine Strafe bleiben. Das hätten die Touris ruhig selber zahlen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de