Puh, da ist jemand aber gar nicht gut auf Prinz Harry (33) zu sprechen! In den vergangenen Jahren legte der rothaarige Royal geradezu eine 180-Grad-Wende vom Palastrüpel zum Vorzeigeprinzen hin. Doch selbst mit dem neuen Saubermann-Image scheint ein englischer Polostar ein richtiges Problem zu haben: Beau Skerrett ließ in einem aktuellen Interview kein gutes Haar an Harry!

Der ehemalige Poloprofi Beau berichtete im Gespräch mit The Courir-Mail von einem Aufeinandertreffen mit dem Bruder von Prinz William (35). Vor drei Jahren lernten sich die Streithähne auf einem Charity-Polo-Match kennen. Doch die aggressive Taktik des 33-Jährigen auf Pferd und Rasen brachte den Sportler so richtig auf die Palme: "Harry verlor auf dem Spielfeld die Nerven. Er ist ein verwöhnter Rotzlöffel!" Doch dabei blieb es nicht – Beau sagte dem Prinzen auch noch direkt und unmissverständlich die Meinung!

Mit so viel Gegenwind schien der Blaublüter nicht gerechnet zu haben, wie Beau weiter erzählte: "Harry hat es nicht so gut aufgenommen. Ich denke, ich war der einzige Typ, der ihm je gesagt hat, dass er sich verpissen soll." Seinen großen Bruder hingegen schloss Poloprofi direkt ins Herz. "Prinz William ist einfach fantastisch, er ist ein super Kerl – und Harry, nun ja, ist halt Harry." Was wohl die Verlobte des Rotschopfs Meghan Markle (36) zu dem Angriff sagt? Der Prinz selbst hat sich zu diesem Eklat nicht geäußert.

Prinz Harry, britischer RoyalWPA Pool/Getty Images
Prinz Harry, britischer Royal
Prinz Harry bei den WellChild AwardsJohn Rainford/WENN
Prinz Harry bei den WellChild Awards
Prinz William und Prinz Harry 2017 in LondonWPA Pool / Getty Images Europe
Prinz William und Prinz Harry 2017 in London
Könnt ihr nachvollziehen, warum Beau Skerrett Prinz Harry dermaßen attackierte?1123 Stimmen
594
Ja, wenn Prinz Harrys Verhalten wirklich nicht so angemessen war, hat er es verdient.
529
Nein, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kritik begründet war!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de