Es war eine Mega-Überraschung: Der Publikumsliebling Sylvie Meis (39) wurde von RTL kurzerhand aus der Tanz-Show Let's Dance geworfen! Der unfassbare Grund: Ihre Hürden mit der deutschen Sprache, so die Holländerin. Nach sieben Jahren muss die Blondine nun tatsächlich das Parkett verlassen und Platz für Victoria Swarovski (24) machen. Doch holländische Kollegen stärken der Strahlefrau jetzt den Rücken – und machen ihrem Ärger im Netz Luft!

Auch Marijke Amado (63), die früher bei RTL die "Mini Playback Show" moderierte, kann den angeblichen Grund für Sylvies Show-Aus kaum fassen. "Wenn es so ein sollte, ist es eine abartige und stillose Begründung", sagte sie gegenüber der Bild. Sie sei der Überzeugung, dass in Wahrheit ein anderer Grund dahinterstecke. Schließlich habe man die Ex von Rafael van der Vaart (34) immer gut verstanden. TV-Urgestein Harry Wijnvoord (68) nimmt die RTL-Entscheidung derweil schon fast persönlich. "Vielleicht ist die Zeit der Holländer vorbei? Mich wollte man für eine Neuauflage von 'Der Preis ist heiß' ja auch nicht mehr haben", erklärte der 68-Jährige.

Mit der beliebten Spielshow sorgte Harry in den 90er-Jahren für jede Menge Lacher bei den Zuschauern. Das Remake der Sendung läuft aktuell auf RTLplus – allerdings ohne den Kult-Holländer! Stattdessen führt Wolfram Kons (53) gemeinsam mit Thorsten Schorn (41) durch die Show. Könnt ihr den Groll der Promis verstehen? Stimmt in der Umfrage ab!

Marijke AmadoMarcus Posthumus/WENN.com
Marijke Amado
Harry Wijnvoord bei "Der Preis ist heiß"Frank Hempel, ActionPress
Harry Wijnvoord bei "Der Preis ist heiß"
Sylvie Meis bei "Let's Dance" 2017Andreas Rentz/Getty Images
Sylvie Meis bei "Let's Dance" 2017
Könnt ihr verstehen, dass sich die beiden so aufregen?2791 Stimmen
2155
Ja! Wenn die Begründung wirklich stimmt, ist das total gemein!
636
Nein, RTL hat doch auch irgendwie Recht?!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de