Der Forster-Catterfeld-Fight geht in eine neue Runde! Bei The Voice of Germany wurde sich am Donnerstagabend mal wieder mächtig gebattlet. Eigentlich sollte es auf der Showbühne zwischen den Talenten so zur Sache gehen, wobei der krasseste "Kampf" in der 13. Folge außerhalb des Battle-Rings stattgefunden hat: Mark Forster (33) ließ mal wieder kein gutes Haar an seiner seine Show-Kollegin Yvonne Catterfeld (37)!

Yvonne hat gleich drei Talente in den Ring geschickt. Mädchenschwarm Gregor Hägele hat es mit dem "Beste Freunde"-Duo Johnny Mahoro und Jakob Ude aufnehmen müssen. Die Jungs berührten mit ihrer Performance zu "Dancing On My Own" nicht nur ihren Coach, sondern auch Hitmonster Mark. Nur zu ungern gab der Chartsstürmer zu, dass Yvonne beeindruckende Gesangsstimmen in petto hat: "Ich finde, es ist ein blöde, dummes, hässliches Team. Ich hasse alles daran. Es gibt einen kleinen, strahlenden Hoffnungsschimmer, das seid ihr drei. Auch, wenn ihr in diesem schlimmen Team seid, konnte ich diesen Auftritt immerhin ein bisschen genießen", scherzte der Cappy-Liebhaber.

Hintergrund des Beefs: In den Blind Auditions hatte der "Chöre"-Interpret gegen seine Jury-Konkurrentin auffällig oft den Kürzeren gezogen. Immer wieder sind die Sänger und Sängerinnen zu der Schauspielerin gegangen. Marks Fazit: "Catterfeld ist der Endgegner!"

Yvonne Catterfeld und BB Thomaz im Halbfinale von "The Voice of Germany"
Adam Berry/Getty Images
Yvonne Catterfeld und BB Thomaz im Halbfinale von "The Voice of Germany"
Johnny Mahoro und Jakob Ude, "The Voice of Germany"-Kandidatin
Instagram / jakob_ude
Johnny Mahoro und Jakob Ude, "The Voice of Germany"-Kandidatin
Mark Forster, stolzer zweifacher 1LIVE Krone-Gewinner 2017
Andreas Rentz/Getty Images
Mark Forster, stolzer zweifacher 1LIVE Krone-Gewinner 2017
Wie findet ihr Marks Aussage über Team Yvonne?1441 Stimmen
1037
Er ist einfach megalustig – Unterhaltung pur der Typ!
404
Das geht gar nicht! Damit hat er maßlos übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de