Heute geht es in die nächste Runde: 6 Mütter. In der ersten Folge der zweiten Staffel zeigen Patricia Kelly (48) und Verona Pooth (49) intime Einblicke in ihr Familienleben. Besonders rührend wurde es jetzt, als Letztere sehr emotional und vor allem ehrlich von ihrer verstorbenen Mama Luisa Feldbusch berichtet.

Wenn man Verona sprechen hört, dann merkt man, dass sie ihre Mutter im Jahr 2015 an deren Demenzerkrankung und ein Organversagen verloren hat, sitzt ihr immer noch in den Knochen – verständlich! Die Augen der Moderatorin füllen sich mit Tränen, als sie von ihrer geliebten Mutter, die sie Mamiti nennt, erzählt: "Sie ist 80 geworden und hatte das Leben, das sie sich gewünscht hat. Sie hat immer viel gearbeitet, hat viel erreicht. Sie hat ein anderes Leben gelebt als ich, aber doch sehr ähnlich." Luisa war Friseurin und laut ihrer berühmten Tochter eine starke, aber nicht immer ganz einfache Persönlichkeit. Die beiden hätten grundsätzlich aufgelegt, ohne Tschüss zu sagen.

Luisa Feldbusch wusste, was sie wollte und vor allem, was nicht! Das lässt sich in den vielen Anekdoten von Verona heraushören. Sie habe ihrer Mama mindestens drei unterschiedliche Seniorenheime angeboten, bis die sich endlich für eines entscheiden konnte. Verona selbst, hätte ihre Mama wohl am liebsten bei sich im Haus gehabt. Das lehnte diese allerdings strikt ab.

Sophia Thomalla während der Berliner Fashion Week, 2018
Getty Images
Sophia Thomalla während der Berliner Fashion Week, 2018
Verona und Franjo Pooth bei der Goldenen Kamera 2017
Getty Images
Verona und Franjo Pooth bei der Goldenen Kamera 2017
Franjo, Diego und Verona Pooth auf der Charity-Gala in Bad Nauheim
Getty Images
Franjo, Diego und Verona Pooth auf der Charity-Gala in Bad Nauheim


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de