Beunruhigende News aus Schweden: Prinzessin Madeleine von Schweden (35) befindet sich inzwischen im letzten Drittel ihrer Schwangerschaft. Gespannt erwarten Chris O'Neill (43) und seine Frau nach Tochter Leonore (3) und Sohnemann Nicolas (2) ihr drittes Kind, das bereits im März das Licht der Welt erblicken soll. Jetzt sorgte ein offizielles Statement für Besorgnis bei den royalen Fans: Madeleine leidet unter starken Schwangerschaftsbeschwerden!

Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine von Schweden mit ihren Kindern bei Victorias GeburtstagsfeierSplash News
Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine von Schweden mit ihren Kindern bei Victorias Geburtstagsfeier

Wie der schwedische Hof überraschend mitteilte, werde die Schwangere eine anstehende Veranstaltung im Rahmen der Nobelpreis-Verleihung ausfallen lassen. "Sie hat Rückenschmerzen wegen ihrer Schwangerschaft und das Nobelbankett dauert lange. Daher wird Prinzessin Madeleine nicht teilnehmen", erklärte Sprecher Johan Tegel gegenüber der Boulevardzeitung Expressen. Ehemann Chris und alle anderen royalen Familienmitglieder werden allerdings bei den gesamten Nobel-Feierlichkeiten dabei sein.

Prinzessin Madeleine von Schweden an Victorias 40. GeburtstagMichael Campanella/Getty Images
Prinzessin Madeleine von Schweden an Victorias 40. Geburtstag

Vielleicht hat sich die werdende Mama mit der Pendelei zwischen zwei Ländern in letzter Zeit etwas zu viel zugemutet. Aus beruflichen Gründen muss die Familie ständig zwischen England und Schweden hin und her fliegen. Erst kürzlich soll ein Freund des Königshauses sich schon negativ über die vielen Reisen des Paares geäußert haben. Offensichtlich tritt die Prinzessin jetzt etwas kürzer. Grund zur Sorge scheint dennoch nicht zu bestehen. Zur Preisverleihung wird die 35-Jährige nämlich – wie geplant – erscheinen.

Prinz Gabriel, Prinzessin Sofia, Prinz Carl Philip, Prinz Alexander, Prinzessin MadeleineMichael Campanella / Getty Images
Prinz Gabriel, Prinzessin Sofia, Prinz Carl Philip, Prinz Alexander, Prinzessin Madeleine
Meint ihr, Prinzessin Madeleine von Schweden mutet sich und ihrem ungeborenen Kind zu viel zu?963 Stimmen
645
Ja, sie sollte sich lieber etwas zurücknehmen
318
Nein, solche Schwangerschaftsbeschwerden sind ganz normal


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de