Es ist noch nicht mal einen Monat her, dass der aufstrebende französische Skirennläufer David Poisson (✝35) bei einem Trainingslauf in Kanada tödlich verunglückte. Nun musste auch der deutsche Wintersport einen Todesfall verkraften. Der 17-jährige Max Burkhart stürzte bei einem Vorbereitungsrennen in Kanada und erlag am Mittwoch seinen schweren Verletzungen. Skisport-Star Felix Neureuther (33) zeigte sich in tiefer Trauer.

Auf seinem Facebook-Profil nahm der Skirennläufer mit rührenden Worten Abschied von seinem Sportkollegen: "Ich bin schwer erschüttert über die Nachricht von meinem Clubkollegen Max Burkhart! Mein tiefstes Mitgefühl geht an die Familie und Freunde! Was ist momentan bitte los? Ich verstehe es nicht!" Mit diesem tief bewegten Statement nahm der 33-Jährige nicht nur Abschied, sondern spielte zudem auf den kürzlich Verstorbenen David Poisson an. Tragischerweise verunglückten beide Nachwuchssportler auf nicht ausreichend gesicherten Pisten. Burkhart habe bei seiner Abfahrt die Kontrolle verloren und sei in ein Fangnetz gefahren, wie die Bunte berichtete. Fans des Wintersports drückten unter Neureuthers Post ihr Beileid aus, diskutierten aber auch hitzig über die Sicherheit im Spitzenskisport.

Obwohl die Rettungskräfte sofort vor Ort waren, brauchten sie allein 30 Minuten um den jungen Mann für den Helikoptertransport ins Krankenhaus zu stabilisieren. Trotz aller Bemühungen und einer Notoperation am Dienstagabend erlag der Skirennfahrer am Mittwoch seinen schweren Verletzungen.

Felix Neureuther während des Alpine Skiing World Cup 2016ATP/WENN.com
Felix Neureuther während des Alpine Skiing World Cup 2016
Bastian Schweinsteiger und Felix Neureuther beim Bambi 2016Alexander Koerner / Getty Images
Bastian Schweinsteiger und Felix Neureuther beim Bambi 2016
Felix Neureuther beim Wolrdcup in Kranjska Gora 2016Stanko Gruden/ Agence Zoom/ Getty Images
Felix Neureuther beim Wolrdcup in Kranjska Gora 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de