Es ist sein erster Jahrestag – und garantiert auch seine zweite Chance! Als Kandidat der Kuppelshow Love Island flirtete sich Jan Sokolowsky in die Herzen zahlreicher Fans. Genau denen gewährt er jetzt auch intime Einblicke in seine Vergangenheit. Die Hintergründe sind aber alles andere als erfreulich. Der 11. Dezember hat für Jan eine ganz besondere Bedeutung – er erinnert sich an seinen Horror-Unfall!

"Genau vor einem Jahr, am 11.12.2016, habe ich mir in Thailand auf Koh Phayam den ersten und siebten Halswirbel gebrochen", schreibt der Tattoofreund zu einem Instagram-Pic, das ihn und einen Bruchteil seiner zahlreichen Tattoos zeigt. Bei dem Versuch, im Urlaub über seinen Kumpel zu springen, habe er das Gleichgewicht verloren und sei mit dem Kopf auf Wasser und Sand aufgeschlagen. Trotzdem habe er Glück im Unglück gehabt: Nach der Fehldiagnose "Nackenzerrung" sei er kurz vor Weihnachten operiert worden und konnte den Heiligabend im Kreise seiner Liebsten verbringen.

Der glückliche Ausgang ist für Jan aber nicht selbstverständlich, wie er mit dem Hashtag #LUCKYFELLOW deutlich macht. Die Bedeutung des gleichnamigen Schriftzuges, der sein Schlüsselbein ziert, dürfte damit also gelüftet sein: Jan wird die Erinnerung an den Unfall niemals vergessen – ebenso wie das Wissen, ein echter Glückspilz zu sein.

Jan Sokolowsky und Elena Miras bei "Love Island"Love Island, RTL II
Jan Sokolowsky und Elena Miras bei "Love Island"
Ex-Islander Jan SokolowskyInstagram / jan_soko
Ex-Islander Jan Sokolowsky
Jan SokolowskyInstagram / jan_soko
Jan Sokolowsky
Was haltet ihr von solchen Erinnerungs-Tattos?770 Stimmen
616
Super! Es hat eine Bedeutung – warum nicht?
154
Geht gar nicht. Man braucht kein Tattoo, um sich an so etwas zu erinnern!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de