Eine gute und eine schlechte Nachricht für alle Fans von Chris Rea (66): Der Sänger ist am Samstag bei seinem Konzert in Oxford auf der Bühne zusammengebrochen. Mittlerweile gibt es Entwarnung, denn dem 66-Jährigen geht es schon etwas besser. Zumindest sein Zustand ist soweit stabil. Aber seine restliche Tour steht trotzdem auf der Kippe.

"Leider musste Chris die Show heute Abend in Brighton wegen Krankheit absagen", das schrieb sein Team auf Reas Twitter-Profil über das geplante Konzert am Sonntag. Eine Entscheidung über den Auftritt am 12. Dezember im britischen Bournemouth werde in naher Zukunft getroffen. Am Samstag hat der Sänger seine Fans ganz schön geschockt. Musik-Kollege Darren Fewins war live dabei als der Künstler zusammenbrach. Er beschrieb den Vorfall in Oxford gegenüber Metro so: "Er kippte auf der Bühne nach hinten. Er lag circa zwei Minuten auf dem Rücken bevor sie den Vorhang runterließen!" Chris spielte eines der letzten Konzerte auf seiner Tour "Road Songs for Lovers" mit insgesamt 37 Gigs.

Mittlerweile hat sich der Gesundheitszustand des Künstlers stabilisiert. Der "Driving Home for Christmas"-Interpret ist schon seit Längerem gesundheitlich angeschlagen. In den frühen 2000ern erkrankte er an Bauchspeicheldrüsenkrebs und letztes Jahr musste er einen Schlaganfall verkraften.

Sänger, Chris ReaGetty Images
Sänger, Chris Rea
Chris Rea in LondonOli Scarff / Getty
Chris Rea in London
Chris ReaWENN
Chris Rea


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de