Was für ein Zufall – oder doch geplant? Endlich steht das Datum zu der Trauung des Jahres fest. Am 19. Mai 2018 werden sich Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) das Jawort geben. Doch eines fällt bei diesem Datum besonders ins Auge: die Ziffer Neun, die bereits in anderen britischen Royal-Hochzeitsterminen vorkommt.

Es wirkt so, als wäre diese Nummer etwas Besonderes für die königliche Familie. Schon Prinz Charles (69) und seine erste Frau Prinzessin Diana (✝36) heirateten am 29. Juli. Jahre Später zog sein Bruder Prinz Edward (53) nach: Dieser gab Herzogin Sophie am 19. Juni das Jawort. 2005 traute sich Charles noch einmal vor dem Altar mit Camilla Parker Bowles (70) – das Paar heiratete am 9. März. Auch sein ältester Sohn Prinz William (35) nahm seine Kate (35) an einem Datum zur Frau, das eine Neun enthält: dem 29. April. Nun folgen auch Harry und Meghan der unausgesprochenen Tradition.

Erst vor ein paar Stunden wurde über den Twitter-Kanal des Kensington Palace die Frühlingshochzeit der frisch Verlobten verkündet. Schon jetzt sind Royal-Fans ganz aus dem Häuschen und fiebern diesem Tag entgegen. Denkt ihr, dass dieses Datum Zufall ist oder hat die Neun doch eine tiefere Bedeutung? Stimmt ab!

Prinz Charles und Prinzessin Diana bei ihrer Hochzeit im Juli 1981STR/AFP/Getty Images
Prinz Charles und Prinzessin Diana bei ihrer Hochzeit im Juli 1981
Gräfin Sophie und Prinz Edward nach ihrer Hochzeit 1999MIKE SIMMONDS/AFP/Getty Images
Gräfin Sophie und Prinz Edward nach ihrer Hochzeit 1999
Meghan Markle und Prinz Harry in Nottingham 2017WENN
Meghan Markle und Prinz Harry in Nottingham 2017
Glaubt ihr, die Zahl 9 hat eine tiefere Bedeutung bei den Royals?3368 Stimmen
2891
Ja, ich denke schon!
477
Nein, womöglich passt der Tag nur ganz gut. Ist ja schließlich ein Samstag!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de