Haben einige Kollegen sie geärgert oder was hat es mit dieser mysteriösen Social-Media-Aktion auf sich? Zumindest scheint Selena Gomez (25) ein etwas schwieriges Verhältnis zu Instagram zu haben. Ende 2017 verwirrte die Sängerin ihre Fans, als sie ihren Account auf privat gestellt hatte und ihn wenige Stunden später wieder der Öffentlichkeit zugänglich machte. Jetzt hat sie auf ihrem Profil Neujahrsputz gemacht und sich von einer ganzen Menge Insta-Nutzern verabschiedet.

Der ehemalige Disney-Star folgt aktuell nur 37 Personen, vor Kurzem waren es noch über 300 mehr. Unter den zahlreichen Ex-Abos sind auch die Profile von Promi-Kollegen wie Gigi Hadid (22) oder Demi Lovato (25). Dabei hatte die "It ain't me"-Interpretin neulich noch ein Bikini-Pic von Demi kommentiert. Von diesem dramatischen Insta-Cut waren ihre BFF Taylor Swift (28) und Nierenspenderin Francia Raisa (29) übrigens ausgeschlossen.

Selena hat sich zu dem Grund für ihre Aussortierungsaktion noch nicht öffentlich geäußert. Streitereien mit anderen Promis müssen aber nicht dahinter stecken, schließlich neigen viele Stars dazu, ihre Internetpräsenz hin und wieder zu verändern. In einem Interview mit der Vogue im vergangenen Jahr hatte die Insta-Queen verraten, dass sie die Posts nicht einmal selbst hochlädt. Dafür habe sie einen Assistenten, der über ihr Insta-Passwort verfügt.

Selena Gomez in London 2017WENN.com
Selena Gomez in London 2017
Selena Gomez, SängerinInstagram / selenagomez
Selena Gomez, Sängerin
Selena Gomez bei der "13 Reasons Why"-Premiere in Los AngelesMark Ralston / Getty Images
Selena Gomez bei der "13 Reasons Why"-Premiere in Los Angeles
Glaubt ihr, Selena hat einen besonderen Grund für die Insta-Aussortierung?2393 Stimmen
1976
Quatsch! Ich denke, das wird wohl ihr Management beschlossen haben.
417
Ich glaube, sie hat sich mit vielen Promis gezofft.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de