Ungewohnte Fanreaktionen für Sido (37) und Kool Savas (42). Die lebenden Deutschrap-Legenden veröffentlichten im September 2017 ihr gemeinsames Album "Royal Bunker". Für viele Anhänger des Genres ging damit ein absoluter Traum in Erfüllung. Bei einem Auftritt in Köln wurden die Urgesteine jetzt jedoch ausgebuht.

Die Tour zu ihrer Kollabo-Platte läuft gerade auf Hochtouren, als Sido und Savas einen kleinen Dämpfer erhalten. Vor ausverkauftem Haus lief die Show zunächst wie geplant – die Zuschauer waren begeistert. Die Stimmung kippte aber, als die Jungs plötzlich Sidos Hit "Astronaut" aus dem Jahr 2015 spielten. Der Popsong von ihm und Andreas Bourani (34) kommt bei den Rapfans überhaupt nicht gut an. Laut Bild hagelte es Buhrufe für die Künstler.

Die beiden Vollprofis ließen sich dadurch aber nicht beirren. Sie zogen ihr Programm durch und konnten die Besucher in Windeseile wieder mit ihrem Sprechgesang begeistern. Kein Wunder, bei der gebündelten Erfahrung von Sido und Savas. Die zwei Wortakrobaten zählen bereits seit Anfang des Jahrtausends zu den absoluten Größen der Musikrichtung.

Sido, RapperSascha Steinbach/Getty Images
Sido, Rapper
Sido und Andreas BouraniBecher/WENN.com
Sido und Andreas Bourani
Kool Savas, Deutsch-RapperWENN
Kool Savas, Deutsch-Rapper
Findet ihr die Buhrufe gerechtfertigt?1993 Stimmen
543
Ja, der Song hat dort nichts verloren.
1450
Nein, das ist respektlos.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de