Ist er wirklich der geheime Sohn von 2Pac (✝25)? DSDS-Kandidat Diego will als Kind von der Mafia entführt worden sein, die ihn nach Deutschland verschleppt habe. In Wahrheit sei der berühmte Rapper sein Vater, wie der Sänger heute Abend der Jury weismachen wollte. Kurz darauf legte er noch eine skurille Schippe drauf – und brachte die Jury zum Diskutieren.

Diego, performt vor DSDS-JuryMG RTL D / Stefan
Diego, performt vor DSDS-Jury

Denn während er den Song "Rake It Up” von Yo Gotti feat. Nicki Minaj (35) performte, bewies er wildes Krumping-Talent. Seine Interpretation des Straßentanzes endete schließlich auf dem Pult der Jury. Für einen Moment sah es so aus, als würde er hinten überfallen, doch dann gab er einen perfekten Backflip zum Besten. Dieter Bohlen (63) & Co. fanden erst nach einigen Schockmomenten die Sprache wieder. "Du bist auf 'nem Groove. Ich kann dem Sohn von 2Pac niemals ein Nein geben", erklärte Dieter seinen Daumen nach oben. Auch Ella Endlich (33) und Carolin Niemczyk (27) stimmten für Ja. Nur Mousse T. (51) zeigte sich nicht überzeugt, denn: "Ich fand deine Stunts cool. Aber die Welt ist noch nicht bereit für dich."

Diego, Kandidat bei DSDS 2018MG RTL D / Stefan Gregorowius
Diego, Kandidat bei DSDS 2018

Trotz seines Neins ließ es sich der Musiker nicht nehmen, ein Selfie mit Diego zu machen. Wann bekomme man schon einmal die Chance, auf einem Pic mit dem Sohn von 2Pac zu erscheinen? Was denkt ihr, hat Diego nur Spaß gemacht oder ist er wirklich der verschollene Sohn des verstorbenen Weltstars?

Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter BohlenMG RTL D / Stefan Gregorowius
Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen
Ist Diego wirklich der Sohn von 2Pac?8738 Stimmen
1141
Klar, sieht doch genauso aus!
7597
So ein Unsinn!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de