Ihre kleine Tochter Alexis ist Serena Williams' (36) großes Glück. Seit Anfang September macht das Mädchen das Glück der Tennisspielerin und ihres Mannes, dem Unternehmer Alexis Ohanian (34), perfekt. Dies ist jedoch keine Selbstverständlichkeit, denn Serena hat jetzt offenbart, wie dramatisch die Geburt ihres Babys war: Es kam per Not-Kaiserschnitt zur Welt.

Serena Williams mit ihrer Tochter AlexisInstagram / serenawilliams
Serena Williams mit ihrer Tochter Alexis

Zusammen mit ihrem süßen Kind ziert die Sportlerin jetzt das Cover der Vogue und erzählte im Interview, dass Alexis operativ geholt werden musste, weil ihre Herztöne während der Geburt zu schwach geworden waren. Während mit dem Baby glücklicherweise alles in Ordnung war, musste sich der frischgebackene Vater plötzlich Sorgen um seine Frau machen! Die Athletin, die schon früher Probleme mit Blutgerinnseln gehabt hatte, bekam einen Tag nach der Geburt Atembeschwerden. Der Grund: Serena hatte Blutgerinnsel in der Lunge! Es kam aber noch schlimmer, denn nach einem Hustenanfall platzte ihre Kaiserschnittwunde auf. Die Diagnose: Lungenembolie! Nur eine weitere Operation und anschließende sechs Wochen Bettruhe konnten der jungen Mutter helfen.

Alexis Olympia Ohanian Jr., Tochter von Serena Williams und Alexis OhanianInstagram / olympiaohanian
Alexis Olympia Ohanian Jr., Tochter von Serena Williams und Alexis Ohanian

Von den Komplikationen, die Serena durchlebt hatte, war bisher öffentlich nichts bekannt. In ihren sozialen Netzwerken präsentiert sie gerne ihren putzigen Nachwuchs oder erzählt von typischen Alltagsproblemen einer Mutter. Wie dramatisch Alexis' Geburt verlaufen war, ahnte jedoch niemand.

Serena Williams und ihre Tochter Alexis Olympia Ohanian JuniorInstagram / serenawilliams
Serena Williams und ihre Tochter Alexis Olympia Ohanian Junior
Wie findet ihr es, dass Serena die dramatischen Details der Geburt ihres Babys teilt?524 Stimmen
464
Super! Es hilft sicher Frauen, denen Ähnliches widerfahren ist, zu wissen, dass sie nicht alleine sind
60
Gar nicht gut! Meiner Meinung nach sollte sie solche intimen Details nicht öffentlich machen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de