Tragisch! Die gestern verstorbene The Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan (✝46) wird der Nachwelt durch ihre Musik für immer in Erinnerung bleiben. Besonders ihr ikonischer Gesang im Song "Zombie" machte sie zum Weltstar. Jetzt wurde bekannt, warum sich die irische Künstlerin zum Zeitpunkt ihres Todes überhaupt in London befand: Heute sollte der Hit neu aufgenommen werden!

Die Band Bad Wolves plante eine Neuauflage des Songs, an der auch die Rockröhre selbst wieder mitwirken wollte. Der Frontmann der Gruppe, Tommy Vext, drückte via Social Media seine Betroffenheit aus: "Als wir hörten, dass sie unsere Version mochte und auf dieser mitsingen wollte, war dies das größte Kompliment, das eine junge Band jemals erhalten kann." Doch nur wenige Stunden, bevor sie ins Studio gehen wollten, verstarb die 46-Jährige. Es schmerze die Band sehr, dass diese Kooperation nun nicht zustande komme. Zudem sprachen sie Dolores' Familie ihr tiefstes Mitgefühl aus.

Die Frontfrau der irischen Band The Cranberries wurde am Morgen des 15. Januars in ihrem Hotel in London leblos aufgefunden. Wie es zu ihrem Tod kam, ist bisher noch nicht geklärt. Kurz vor ihrem Ableben hatte die Rocksängerin noch eine Nachricht bei ihrem ehemaligem Manager hinterlassen. Sie hatte ihm mitgeteilt, wie sehr sie sich auf die Aufnahmen mit der jungen Band freue.

Dolores O'Riordan, Bandmitglied der CranberriesCarlos Alvarez/Getty Images
Dolores O'Riordan, Bandmitglied der Cranberries
Die Band The CranberriesJoel Saget/AFP/Getty Images
Die Band The Cranberries
The CranberriesMassimo Barbaglia/WENN.com
The Cranberries
Was war euer Lieblingshit der Cranberries?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de