Große Trauer um Dolores O'Riordan (†46)! Nach dem plötzlichen Tod der The Cranberries-Sängerin sind ihre Kollegen und beruflichen Wegbegleiter schockiert. Ein langjähriger Freund und Manager der verstorbenen Musikerin äußerte sich nun öffentlich zu ihrem Tod: Dan Waite habe noch kurz vor ihrem Tode eine Nachricht von Dolores auf seinem Anrufbeantworter erhalten – und darauf war sie voller Lebensfreude!

Wie der ehemalige Manager gegenüber People mitteilte, habe die Irin sich sehr auf das Projekt mit der Hardrockband Bad Wolves gefreut, mit der sie gerade an einer Coverversion des Cranberries-Superhits "Zombie" arbeitete: "Sie klang voller Leben, witzelte und freute sich darauf, meine Frau und mich diese Woche zu besuchen." Die Nachricht ihres Tod erschüttere ihn zutiefst. Auch die Mitglieder von Bad Wolves meldeten sich via Facebook zu Wort und drückten ihre Trauer und ihren tiefsten Respekt für die Kunst der Musikerin aus. Ihre eigenen Bandkollegen verabschiedeten sich in einem emotionalen Statement von ihrer Frontfrau.

Die 46-Jährige wurde gestern Morgen in ihrem Hotel in der Park Lane in Westminster leblos aufgefunden. Die Umstände ihres Ablebens sind bisher nicht geklärt. Im vergangenen Jahr hatte sie eine Tour mit The Cranberries aus gesundheitlichen Problemen abgesagt, ihren Fans aber kürzlich versichert, dass es ihr wieder besser gehe. Auch ein kleines Konzert in New York hatte Dolores zu diesem Zeitpunkt noch gegeben.

Dolores O'Riordan, The Cranberries-SängerinWENN
Dolores O'Riordan, The Cranberries-Sängerin
Dolores O'Riordan, Sängerin von The CranberriesGuillaume Souvant / Getty Images
Dolores O'Riordan, Sängerin von The Cranberries
Dolores O'Riordan und ihre Band The CranberriesDaniele Venturelli/Getty Images
Dolores O'Riordan und ihre Band The Cranberries


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de