Ihr Tod schockte die Welt: Dolores O'Riordan (✝46) verstarb völlig unerwartet. Die Cranberries-Frontfrau wurde am Montag leblos in einem Hotel in London aufgefunden – die Umstände ihres plötzlichen Todes sind bisher ungeklärt. Jetzt sickerten die ersten Details der polizeilichen Untersuchungen an die Öffentlichkeit!

Wie Thomas Daigle herausgefunden haben will, habe die Polizei bei ihren Ermittlungen nichts Fragwürdiges gefunden. Das teilte der Nachrichtenjournalist via Twitter mit: "Scotland Yard sagt, dass der Tod der Cranbeeries-Sängerin Dolores O'Riordan am Montag in London nicht als verdächtig angesehen wird." Der traurige Fall sei nun der örtlichen Gerichtsmedizin übergeben worden. Dort können die Mediziner hoffentlich herausfinden, woran die erst 46-Jährige verstorben ist.

Bereits im vergangenen Jahr musste Dolores aufgrund gesundheitlicher Probleme eine geplante Europa-Tournee absagen – die "Zombie"-Interpretin litt unter starken Rückenschmerzen. Zudem soll die Musikerin unter einer bipolaren Störung gelitten haben. Dolores hinterlässt neben ihrem Sohn Taylor (20), ihren zwei Töchtern Molly (16) und Dakota (12) auch ihren Stiefsohn Donny.

Dolores O'Riordan, Sängerin von The CranberriesGuillaume Souvant / Getty Images
Dolores O'Riordan, Sängerin von The Cranberries
Dolores O'Riordon, Bandmitglied der CranberriesDominic Chan/ WENN.com
Dolores O'Riordon, Bandmitglied der Cranberries
Dolores O'Riordan, Bandmitglied der CranberriesCarlos Alvarez/Getty Images
Dolores O'Riordan, Bandmitglied der Cranberries
Was war euer Lieblingshit der Cranberries?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de