Es ist DAS Großereignis in Österreich: der Wiener Opernball! Und so wie alle Damen in eleganter Abendrobe erscheinen und für die Herren Frack-Zwang herrscht, so gibt es noch eine weitere – ungeschriebene – Regel beim gesellschaftlichen Megaevent: Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner (85) erscheint seit über 25 Jahren nur mit prominenter Begleitung zum Ball. Dieses Jahr fiel die Wahl des Österreichers auf die Golden Globe-Gewinnerin Melanie Griffith (60).

Auf einer Pressekonferenz erklärte der Ex-Ehemann von Cathy Lugner (28) jetzt, seine Tochter Jacqueline habe sich dafür ausgesprochen, Melanie in seine Loge zu laden und offensichtlich hatte der Unternehmer nichts gegen diese Entscheidung einzuwenden: "Sie schaut gut aus. Die Zuschauer werden nichts an ihr auszusetzen haben. Da kann man nur zufrieden sein." Außerdem hat die blonde Schauspielerin gut 20 Jahre weniger auf dem Buckel als ihre Kollegin Jane Fonda (80), die Gerüchten zufolge zuerst vorgesehen war. Die Planänderung kommentierte der 85-Jährige nur knapp: "Einer 80-Jährigen ist nicht zuzumuten, zum Opernball geschleppt zu werden."

Die Mutter von Shades of Grey-Star Dakota Johnson (28) reiht sich mit ihrem Erscheinen beim Ball in eine lange Liste bekannter Namen ein: Neben den IT-Girls Paris Hilton (36) und Kim Kardashian (37) zeigten sich auch schon Baywatch-Nixe Pamela Anderson (50) oder Spice Girls-Sängerin Geri Halliwell (45) an Lugners Seite. Der setzt übrigens nicht ausschließlich auf weibliche Begleitung: Auch Poptitan Dieter Bohlen (63) stand schon auf Mörtels Tanzkarte.

Unternehmer Richard Lugner
Getty Images
Unternehmer Richard Lugner
Cathy und Richard Lugner bei ihrer Hochzeit im September 2014
Getty Images
Cathy und Richard Lugner bei ihrer Hochzeit im September 2014
Kurt Russell und Goldie Hawn mit Kate und Oliver Hudson, Mai 2004 in Hollywood
Getty Images
Kurt Russell und Goldie Hawn mit Kate und Oliver Hudson, Mai 2004 in Hollywood
Wie findet ihr Richard "Mörtel" Lugners Entscheidung?245 Stimmen
111
Echt gut. Melanie Griffith hat eine Menge Stil und Glamour.
134
Nicht so doll. Jane Fonda wäre viel cooler gewesen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de