Schon vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Kim Kardashian (37) sich ihr Markenzeichen verkleinern lassen will: ihren kurvigen Po! Durch Eigenfettspritzen soll ihr Booty überhaupt erst so rund geworden sein. Doch da sie die Nase voll davon habe, sich die Kleidung immer nach Maß anfertigen lassen zu müssen, soll jetzt mithilfe einer OP Schluss mit curvy sein. Einer ist allerdings absolut dagegen: Kims Gatte Kanye West (40)!

Der Rapper liebt die üppige Kehrseite seiner Frau und möchte offenbar auf keinen Fall, dass ein Beauty-Doc mit Skalpell etwas daran ändert. "Kanye ist strikt gegen eine Reduktionsoperation. Er will nicht, dass Kim irgendetwas an ihrem Körper ändert. Er ist extrem gegen Schönheitseingriffe und liebt ihren Booty", erklärt ein Insider gegenüber HollywoodLife. Der exzentrische Musiker versuche aktuell alles, um seiner Liebsten die OP auszureden. Doch Kim habe offenbar auch Freunde, die ihr zu dem Eingriff raten.

Gerade erst ist "Kimyes" drittes Baby durch eine Leihmutter zur Welt gekommen. Nun wolle die 37-Jährige warten, bis sich die Aufregung gelegt habe und die Operation zur Not sogar heimlich durchführen lassen. Wenn der Hintern erst einmal verkleinert ist, kann Kanye schließlich nichts mehr ausrichten. Was haltet ihr davon, dass Kim die OP sogar heimlich machen lassen würde? Stimmt ab!

Kim Kardashian, Reality-StarAll Access / SPW / Splash News
Kim Kardashian, Reality-Star
Kim Kardashian in New York CityJackson Lee / Splash News
Kim Kardashian in New York City
Reality-TV-Star Kim Kardashian und Rapper Kanye West im AutoAll Access Photo / Splash News
Reality-TV-Star Kim Kardashian und Rapper Kanye West im Auto
Was haltet ihr davon, dass Kim die OP sogar heimlich machen lassen würde?693 Stimmen
251
Geht gar nicht! Das ist ein Vertrauensbruch!
442
Es ist ihr Körper! Sie kann also machen, was sie will!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de