Das war wohl das mörderischste Dschungelcamp aller Zeiten! Seit einigen Tagen ist es wieder so weit: Im Kampf um die Krone des Dschungelkönigs haben sich zwölf wagemutige Promis in den australischen Busch begeben. Dort stellen sie sich nicht nur ekligen Prüfungen, sondern auch ihren persönlichen Ängsten. Doch während Giuliana Farfalla (21) wegen Kröten rückwärts die Treppe herunterfällt und Matthias Mangiapane (34) wegen Platzangst die Prüfung verweigert, lachen sich die Teilnehmer des britischen Dschungelcamps von 2014 kaputt. Zum Zeitpunkt ihrer Staffel liefen zwei echte Mörder durch den Dschungel.

Im November 2014 suchte die Polizei in Queensland nach dem Mörder des 37-jährigen Mark Spencer, der auf der Veranda seines Hauses mit einem Tennisschläger zu Tode geprügelt wurde. Die Tat fand nur weniger als eine Autostunde vom Dschungelcamp entfernt statt. Als das Camp der UK-Version dann anlief, hatte man den Täter immer noch nicht gefasst. Ein Insider des Produktionsteams bestätigte damals gegenüber Mirror: "Wir haben ein Security-Team auf dem Gelände. Die Sicherheit und der Schutz unserer Stars und unserer Mitarbeiter haben für uns oberste Priorität."

Die englischen Promis zeigten sich davon unbeeindruckt und zogen ihre Show durch. Erst kurz vor dem Start des deutschen Camps wurde das Mörderpaar, bestehend aus einer Prostituierten und ihrem Zuhälter und Partner, festgenommen. Beim Prozess stellte sich dann heraus, dass sie ihr Opfer über das Internet in eine Sexfalle gelockt hatten, um es dann kaltblütig zu ermorden.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus' im Special bei RTL.de.

Kattia Vides, Reality-SternchenMG RTL D
Kattia Vides, Reality-Sternchen
Jenny Frankhauser im Dschungelcamp 2018MG RTL D / Stefan Menne
Jenny Frankhauser im Dschungelcamp 2018
Kattia Vides und Tatjana Gsell, TV-SternchenMG RTL D
Kattia Vides und Tatjana Gsell, TV-Sternchen
Findet ihr, dass die deutschen Promis zu schreckhaft sind?1570 Stimmen
1033
Total. So ein bisschen Ungeziefer muss man doch mal abkönnen im Dschungel.
537
Nein! Ich würde mich bei diesen ganzen Tieren auch total erschrecken.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de