Profi-Support für Prinz William (35)! Der Thronfolger des britischen Königshauses hat bereits seit Jahren mit seiner schwindenden Haarpracht zu kämpfen. Anstatt jedoch mit einer Transplantation nachhelfen zu lassen, entschied sich der Zweifachpapa vor Kurzem, einen anderen Schritt zu gehen. Er ließ er sich seine verbliebenen Haare raspelkurz schneiden. Starfriseur Udo Walz (73) ist davon hellauf begeistert!

Eitel ist der große Bruder von Prinz Harry (33) nun wirklich nicht. Während sich Männer wie Fußballtrainer Jürgen Klopp (50) und Schauspieler John Travolta (63) vom Beauty-Doc helfen lassen, steht er zu seinem Makel. Und wieso auch nicht, findet Promi-Schnippler Udo Walz. Er bekräftigt gegenüber B.Z.: "Das sieht fabelhaft aus." Und mal ganz abgesehen von einer künstlichen Nachzüchtung – es bringe auch nichts, die übrigen Haare als Ablenkung zu benutzen, sie vielleicht sogar über die Platte zu kämmen: "Je mehr man etwas verstecken möchte, desto mehr macht man darauf aufmerksam."

Bereits mit 20 waren erste kahle Stellen auf dem Haupt des Prinzen zu sehen. In den vergangenen Jahren wurde aus der Wuschelmähne eine Halbglatze. Der Grund dafür ist simpel. Auch Williams Vater Prinz Charles (69) und dessen Bruder Prinz Edward (53) kennen das Problem. Der Haarausfall ist schlichtweg genetisch bedingt.

Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles
Getty Images
Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles
Udo Walz im KaDeWe in Berlin, 2012
Getty Images
Udo Walz im KaDeWe in Berlin, 2012
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Wie findet ihr Williams Einstellung?853 Stimmen
752
Super.
101
Ich würde nachhelfen lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de