Kurz vor seinem Tod lebte Mark Salling (✝35) isoliert: Der ehemalige Glee-Star war vor allem für seine Rolle als Noah "Puck" Puckerman bekannt und soll vergangenen Dienstag Selbstmord begangen haben. Während der Dreharbeiten der Musical-Serie lernten ihn seine Kollegen als einen aufgeschlossenen Partygänger kennen – kurz vor seinem vermeintlichen Freitod zog er sich jedoch weitestgehend zurück!

"Er hatte guten Kontakt zu seiner Familie, aber nicht zu Freunden. Er hatte höchstens Bekannte, mit denen er ab und zu sprach, aber er isolierte sich immer mehr", berichtete jetzt eine Quelle gegenüber People. Weiter ergänzte sie, dass Mark seinen Freundeskreis klein hielt und nicht wirklich eine Beziehung zu vielen Menschen hatte. Über den Charakter des Schauspielers sagte sie: "Der Mark, den ich kannte, war lustig und musikalisch. Diese dunkle Seite an ihm schockte jeden, der ihm nahe stand."

In einem laufenden Prozess hatte sich der Darsteller im vergangenen Jahr schuldig bekannt: Auf seinem privaten Computer fanden Ermittler etwa 50.000 pornografische Bilder von Kindern – die offizielle Verkündung des Strafmaßes wäre in nur sechs Wochen erfolgt. Viele Freunde hätten sich bereits von ihm abgewendet, als sein Vergehen an die Öffentlichkeit gelangte.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Polizeibeamte tragen Mark Sallings LeicheMark Kreusch / Splash News
Polizeibeamte tragen Mark Sallings Leiche
Mark Salling bei einer Chevrolet-Volt-Veranstaltung 2015Michael Buckner / Getty Images
Mark Salling bei einer Chevrolet-Volt-Veranstaltung 2015
Mark Salling vor dem Gericht in Kalifornien im Juni 2016Frederick M. Brown / Getty Images
Mark Salling vor dem Gericht in Kalifornien im Juni 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de