Kein schöner Rückblick. Die 10-jährige On-Off-Beziehung zwischen den beiden Realitystars Kourtney Kardashian (38) und Scott Disick (34) endete im Frühling des vergangenen Jahres. Es folgte ein erbitterter Rosenkrieg, in welchem sich die beiden auch um ihre drei Kinder stritten. Als Kourtney Scott im Sommer mitteilte, dass sie mit Younes Bendjima (24) einen neuen Partner habe, drehte ihr Ex völlig frei. Diese schwierige Phase ihrer Beziehung wurde jetzt öffentlich ausgestrahlt.

In der neuesten Folge der Realitysendung Keeping up with the Kardashians spricht Kourtney mit ihren Schwestern Kim (37) und Khloe (33) über Scotts aggressives Verhalten, nachdem er von der neuen Beziehung seiner Ex erfuhr: "Ich sagte 'setz dich dort hinten hin' und 'was zu Hölle ist nur los mit dir? Wann ist endlich Schluss damit? Ich habe drei Kinder, um die ich mich kümmern muss.'" Aber Scott sei völlig außer sich gewesen und habe nicht mit sich reden lassen: "Er war einfach ein totales Biest und ich sagte 'ich bin weg' und bin einfach gegangen."

Nach diesem Streitgespräch der beiden im vergangenen Sommer begann der Absturz von Scott. Er landete wegen seines Alkoholmissbrauchs in der Klinik und wurde zwischenzeitlich mit einer Kontaktsperre zu seinen Kindern belegt. Mittlerweile scheint sich Scott gefangen zu haben, denn so wie seine Ex hat auch er eine neue Liebe gefunden. Seit Ende vergangenen Jahres ist der 34-Jährige mit Sofia Richie (19) liiert.

Younes Bendjima und Kourtney Kardashian in CannesSplash News
Younes Bendjima und Kourtney Kardashian in Cannes
Scott Disick und Kourtney Kardashian in Las VegasEthan Miller/Getty Images
Scott Disick und Kourtney Kardashian in Las Vegas
Scott Disick und Sofia RichieAndrew Toth/ Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie
Findet ihr es ok, eine solch private Sache im Fernsehen auszustrahlen?1298 Stimmen
816
Ja, davon leben die Kardashians schließlich seit Jahren.
482
Nein, das sollten die beiden am besten unter sich klären.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de