Ohne den Hauptdarsteller, dafür mit zwei neuen Gesichtern! Nach den Missbrauchsvorwürfen gegen Kevin Spacey (58) lagen die Dreharbeiten für House of Cards erst mal auf Eis. Inzwischen ist klar: Die Netflix-Serie geht ohne Kevin alias Frank Underwood in die finale sechste Staffel. Jetzt gibt es wieder Neuigkeiten: Der Cast rund um Robin Wright (51) bekommt gleich doppelte Unterstützung!

"Little Miss Sunshine"-Star Greg Kinnear und die "Untreu"-Darstellerin Diane Lane (53) sind in den letzten Folgen zu sehen. Welche Rollen sie allerdings übernehmen werden, verriet der Streamingdienst in der Pressemitteilung bisher nicht. Das Onlineportal TV Line vermutet, dass Greg und Diane als Geschwisterpaar die US-amerikanische Politik aufmischen könnten. Ein Wiedersehen gibt es unter anderem auch mit Doug Stamper (gespielt von Michael Kelly, 49), Catherine Durant (Jayne Atkinson) und Janine Skorsky (Constance Zimmer).

Durch Kevins Rausschmiss drehen sich die kommenden acht Folgen um Robin und deren Figur Claire Underwood. Wie der 58-Jährige aus der Serie herausgeschrieben wird, ist noch nicht ganz sicher. Der intrigante Präsident könnte allerdings getötet werden – genauso wie in der gleichnamigen Buchvorlage.

Kevin Spacey, Premiere der vierten Staffel "House of Cards", Washington DC 2016Getty Images / Nicholas Kamm
Kevin Spacey, Premiere der vierten Staffel "House of Cards", Washington DC 2016
Robin Wright und Kevin Spacey bei einem "House of Cards"-Screening-Event 2015Getty Images / Mark Davis
Robin Wright und Kevin Spacey bei einem "House of Cards"-Screening-Event 2015
Der Cast von "House of Cards" auf der Premiere der vierten StaffelNICHOLAS KAMM / Getty
Der Cast von "House of Cards" auf der Premiere der vierten Staffel
Schaut ihr trotzdem "House of Cards"?278 Stimmen
152
Klar. Die Serie funktioniert auch ohne Kevin Spacey alias Frank Underwood!
126
Nein. Sie hätten "House of Cards" nach den Skandalen einfach absetzen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de