Was raus muss, muss raus! Mila Kunis (34) hat ziemlich viel um die Ohren. Sie gehört längst zur Elite Hollywoods. In ihrem Terminkalender stehen Red-Carpet-Veranstaltungen genauso wie Filmdrehs. Außerdem hat die Schauspielerin Mann und zwei kleine Kinder zu Hause, und die wollen schließlich auch bespaßt werden. Es gibt Tage, an denen ihr alles zu viel wird. Doch dann hat sie ein Anti-Stress-Ass im Ärmel – was das ist, verriet sie jetzt!

Es ist kein hartes Workout, kein Meditieren und kein grüner Superfood-Gemüsesmoothie. Die Entspannungs-Therapie der Brünetten ist so gar nicht Hollywood-like! Das beste Rezept, wenn die Anstrengung des Alltags mal unerträglich wird, ist simpel und kostenlos: Sie weint sich die Sorgen einfach von der Seele, erzählte die Beauty nun in einem Interview mit dem Magazin JOY. Eine Taktik mit Erfolgsgarantie: "Hinterher fühle ich mich immer besser!", versicherte die 34-Jährige.

Eine weitere Entlastung sei ihr Partner Ashton Kutcher (39) – der greift ihr ordentlich unter die Arme. "Er unterstützt mich enorm. Es ist nicht so, dass ich 16 Stunden am Tag drehe und danach noch alles andere an mir hängen bleibt", betonte der "Bad Moms"-Star. Und noch etwas: Mila hat, wo immer sie gerade arbeitet, ihre Liebsten an ihrer Seite. Und da dürften die Tränen dann schnell getrocknet sein!

Mila Kunis und Ashton Kutcher mit den gemeinsamen Kindern Dimitri und WyattStringer / Getty Images
Mila Kunis und Ashton Kutcher mit den gemeinsamen Kindern Dimitri und Wyatt
Mila Kunis in Cambridge, MassachusettsPaul Marotta/ Getty Images
Mila Kunis in Cambridge, Massachusetts
Ashton Kutcher und Mila Kunis beim "Breakthrough Prize" in KalifornienJesse Grant/ Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis beim "Breakthrough Prize" in Kalifornien
Was haltet ihr von Milas Stress-Strategie?741 Stimmen
696
Toll! Mir hilft das auch immer.
45
Na ja, finde ich komisch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de