Brad Pitt (54) auf Liebesentzug. Der Schauspieler und Angelina Jolie (42) gaben 2016, nach zwölf Jahren Ehe, ihre Trennung bekannt. Zwar ist das einstige Hollywood-Traumpaar offiziell noch verheiratet, aber von einem guten Verhältnis kann absolut keine Rede sein. Allerdings soll es nicht der Abstand zu Angelina sein, der Brad schwer falle. Die Abwesenheit seiner Kinder schmerzt den Frauenschwarm angeblich am meisten.

Wie OK! berichtet, wiege der "Fight Club"-Star nur noch 68 Kilo und sei fast nicht wieder zu erkennen. Ein enger Freund des Schauspielers verriet: "Brad vereinsamt zusehends. Er stürzt sich in Arbeit. Aber auch wenn er sich am Set nichts anmerken lässt: Er ist in Gedanken immer bei den Kids." Doch diese würden sich nicht mehr bei ihm melden, denn ihre Mutter rede nur noch schlecht über den 54-Jährigen: "Die Kids trauen sich schon gar nicht mehr, ihren Vater anzurufen."

Immer wieder war die Beziehung von Brangelina ins Wanken geraten. Ein ständiges Thema war vor allem Brads Alkoholsucht. Nach der angeblichen Affäre mit seiner Schauspielkollegin muss das Fass jedoch endgültig übergelaufen sein. Für Angelina seien diese Fehltritte ihres Ex-Partners Grund genug, um sich für das alleinige Sorgerecht zu bemühen. Zudem wolle sie dafür sorgen, dass der einstige Sonnyboy seine Kinder nur unter Aufsicht sehen darf.

Angelina Jolie und Brad Pitt beim AFI FEST 2015MARK RALSTON / Getty
Angelina Jolie und Brad Pitt beim AFI FEST 2015
Brad Pitt, SchauspielerMichael Kovac/ Getty Images
Brad Pitt, Schauspieler
Brad Pitt bei der Premiere von "The Lost City Of Z"Rich Fury / Getty
Brad Pitt bei der Premiere von "The Lost City Of Z"
Wie findet ihr die Forderungen von Angelina nach dem alleinigen Sorgerecht?1106 Stimmen
1049
Zu krass. Sie denkt dabei gar nicht an die Kinder.
57
Genau richtig. Ich kann ihren Wunsch sehr gut verstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de