Keine Lust auf schlechte Zeiten! Die diesjährige Dschungelcamp-Staffel nähert sich langsam aber sicher dem Ende. Schon am Samstag soll der neue Buschkönig gekürt werden. Damit wäre wieder einmal Zeit, über den Urwald-Nachwuchs des nächsten Jahres nachzudenken! Einen wird man aber ganz sicher nie am Lagerfeuer sitzen sehen: GZSZ-Star Raúl Richter (31) verriet nun, dass er bei diesem TV-Experiment auf keinen Fall dabei wäre – und zwar aus einem ganz bestimmten Grund!

Im Promiflash-Interview machte der Schauspieler klar, warum eine mögliche Dschungelanfrage bei ihm immer scheitern würde: "Bei mir hört's auf mit diesem ganzen Tier-Gegesse, da steh ich überhaupt nicht drauf." Nanu?! Dabei hätte Raúl doch eigentlich schon die notwendige Camperfahrung! Im vergangenen Jahr war er immerhin schon Teil der TV-Show Global Gladiators und meisterte dort diverse kniffelige Herausforderungen. "Bei Global Gladiators fand ich es angenehm, weil wir genug zu essen und geile Spiele hatten, die nichts mit Kakerlaken und Co zu tun hatten", erklärte sich der 31-Jährige weiter. "Also dementsprechend könnte ich mir das eher nicht vorstellen."

Ein anderes Reality-Format von RTL würde Raúl hingegen schon eher zusagen: Den Bachelor würde er gerne einmal spielen – allerdings nur ohne Kameras! Nun wird die TV-Bekanntheit aber erst einmal in dem neuen "Rosamunde Pilcher"-Film "Das Vermächtnis unseres Vaters" am 4. Februar um 20:15 Uhr im ZDF über den Bildschirm flimmern.

Raúl Richter auf InstagramInstagram / raulrichter
Raúl Richter auf Instagram
Raúl Richter in BerlinAndreas Rentz / Getty
Raúl Richter in Berlin
Raúl Richter bei den InTouch Awards 2016Getty Images / Mathis Wienand
Raúl Richter bei den InTouch Awards 2016
Hättet ihr euch Raúl im Dschungel vorstellen können?310 Stimmen
151
Ja! Ich glaube, dass wäre witzig geworden!
159
Na ja, ich finde nicht, dass er da reinpassen würde.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de