Ein Gefühl wie neu geboren! Daniele Negroni (22) hatte die Dschungelkrone schon in Griffweite, musste sie dann aber doch Jenny Frankhauser (25) überlassen. Zepter und Kopfschmuck wurden dementsprechend nicht Danieles Mitbringsel aus dem Survival-Urlaub. Dafür konnte der Camp-Zweitplatzierte aus dieser Zeit aber anderes wertvolles Gut mitnehmen, wie er jetzt verriet!

Im Dschungel-Q&A auf Facebook plauderte Daniele über den aufregenden Australien-Aufenthalt: "Aus dem Dschungel nehme ich auf jeden Fall die Dankbarkeit mit, für alles, was ich zu Hause habe", reflektierte das DSDS-Sternchen. "Das sind einfach die kleinen Dinge, die man dann zu schätzen weiß." Wer jetzt aber meint, dass der Kippen-Kobold dabei nur an ein Glimmstängel-Päckchen denkt, der liegt natürlich falsch! Daniele ist nämlich nun quasi ein ganz anderer Mensch, wie er selbst sagt: "Vor allem bin ich definitiv erwachsener geworden. Ich bin über mich hinausgewachsen und habe viele Challenges gemacht, die mich an meine Grenzen gebracht haben."

Tatsächlich konnten auch die Zuschauer mit fortschreitender Buschzeit eine Veränderung des Paradiesvogels vorm TV-Bildschirm live mitverfolgen. Vom tobenden Nikotin-Entzugspatienten entwickelte sich Krawall-Daniele zum Prüfungshelden und zur absoluten Kämpferpersönlichkeit.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus' im Special bei RTL.de.

Daniele Negroni bei der Finalprüfung im DschungelcampMG RTL D /Stefan Menne
Daniele Negroni bei der Finalprüfung im Dschungelcamp
Daniele Negroni bei der Dschungelcamp-Prüfung an Tag 14MG RTL D / Stefan Menne
Daniele Negroni bei der Dschungelcamp-Prüfung an Tag 14
Matthias Mangiapane und Daniele Negroni im Dschungelcamp an Tag 14MG RTL D
Matthias Mangiapane und Daniele Negroni im Dschungelcamp an Tag 14
Ist euch die Veränderung von Daniele auch aufgefallen?1025 Stimmen
744
Ja! Er hat sich echt gemausert.
281
Nee. Meine Einstellung zu ihm hat sich nicht geändert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de