Wie viel Leid musste Rose McGowan (44) in ihrem Leben ertragen? Erst vor wenigen Wochen beschuldigte die Schauspielerin Harvey Weinstein (65) öffentlich der Vergewaltigung: Der einstige Erfolgsproduzent soll sie in den 90er Jahren sexuell misshandelt haben. Jetzt sprach Rose erstmals über ein ähnliches Erlebnis, das sie als Jugendliche hatte: Sie wurde offenbar von einem bekannten Hollywood-Star vergewaltigt.

In einer TV-Show mit US-Journalist Ronan Farrow (30) offenbarte die Ex-Charmed-Darstellerin nun: Als sie gerade einmal 15 Jahre alt war, soll ein erfolgreicher und einflussreicher Mann aus Hollywood sie zu sexuellen Handlungen genötigt haben. "Er nahm mich mit nach Hause, zeigte mir einen Softporno. Dann hatte er Sex mit mir", erinnerte sich Rose. Welche Hollywood-Größe für Roses Trauma verantwortlich ist, verriet die Schauspielerin nicht. Ihr Peiniger soll ein Oscar-Gewinner sein, der auch für Harvey Weinstein gearbeitet habe.

Jahrelang habe die gebürtige Italienerin die Vergewaltigung nicht als solche wahrgenommen – erst später wurde ihr klar, was ihr angetan wurde. "Ich fand ihn immer sehr attraktiv. Nicht unbedingt an dem Tag. Aber generell fühlte ich mich zu ihm hingezogen. Deshalb habe ich es auch immer als sexuelle Erfahrung abgetan", sagte Rose, die ihre bewegende Lebensgeschichte erst vor wenigen Tagen in ihrem Buch "Brave" veröffentlichte und darin auch Details über Weinstein auspackte, der die ihm vorgeworfene Vergewaltigung bis heute abstreitet.

Rose McGowan in New YorkJackson Lee / Splash News
Rose McGowan in New York
Rose McGowan, SchauspielerinGetty Images/Matt Winkelmeyer
Rose McGowan, Schauspielerin
Rose McGowan, Harvey Weinstein und Fotograf Patrick De MarchelierPascal Le Segretain / Getty Images
Rose McGowan, Harvey Weinstein und Fotograf Patrick De Marchelier


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de