Die Welt im JT-Fieber! Justin Timberlake (37) verzauberte vergangene Nacht Millionen von Menschen mit seiner Halftime-Show beim 52. Super Bowl in Minneapolis. Auch die Promis bejubelten den Auftritt des Sängers. War das vielleicht sogar der beste Auftritt in der Geschichte des Super Bowls?

Und noch eine Lady reiht sich in die Liste der Top-Halftimes ein: Katy Perry (33). Ihr knallbunter Auftritt von 2015, der Ritt auf einem riesigen Roboter-Tiger und sehr viel Pyrotechnik blieben im Gedächtnis. Unvergessen ist ebenfalls der unkoordiniert tanzende "Left Sharky" – ein Tänzer im Haikostüm, der Twitter förmlich zum Explodieren brachte.

Anscheinend wollte Justin mit seiner Performance ein Zeichen setzen. Statt spektakulärer Stunts, Kostüme und atemberaubender Kulisse ging es dem Musiker und der Produktion mehr um Tanzen, Singen und Spaß haben – und das kam an. Mit alten und neuen Hits wie "Can't Stop The Feeling" und einem rührenden Tribut für Superstar Prince (✝57) zog er die Menge in seinen Bann. Ein Fan brachte es auf YouTube genau auf den Punkt: "Die Show selbst war Durchschnitt. Aber die Tatsache, dass er in die Menge gegangen ist und mit den Zuschauern performt hat, macht es wahrscheinlich zur besten Halftime-Show aller Zeiten, denn das ist es, was Sport machen sollte. Menschen zusammenbringen. Respekt, Justin!"

Lady Gaga (31) machte 2017 gleich mehrfach von sich reden. Zunächst wagte die Sängerin einen 79-Meter-Sprung vom Dach des NRG Stadiums in Houston. Dann kritisierte sie die Politik von US-Präsident Donald Trump (71) und trällerte ihre LGBT-Hymne "Born This Way" – zum ersten Mal wurde damit das Wort Transgender während eines Super Bowls verwendet.

Auch Beyoncé tanzte und sang sich 2013 mit ihren Destiny's Child-Girls und 2016 mit der Unterstützung von Coldplay und Bruno Mars (32) an die Spitze der Halftime-Hitliste.

Namensvetter Justin Bieber (23) kann seine Begeisterung kaum zügeln. "Du bist der geborene Performer und du bringst die Menschen überall auf der Welt zum Lächeln, wenn du auf der Bühne bist", schrieb er auf Instagram. Auch Pietro Lombardi (25) schien nach der Ausstrahlung fast atemlos vor Enthusiasmus: "Justin Timberlake hat eine unfassbare Show gerade gemacht, das ist ein Weltstar. Das ist Musik, das ist Show, das ist unfassbar."

Welcher Auftritt hat euch am besten gefallen? Stimmt in der Umfrage ab.

Doch lieferte Justin Timberlake tatsächlich die beste Show ever? Zumindest laut Guardian übertreffen ihn bisher noch einige andere Stars. Platz eins wird wohl für immer die Performance von Prince im Jahr 2007 innehaben. Damals kehrte die Musiklegende nach 15-jähriger Pause zurück auf die Bühne und schmetterte den Super-Hit "Purple Rain" im strömenden Regen.

Justin Timberlake beim Super Bowl 2018Christopher Polk/Getty Images
Justin Timberlake beim Super Bowl 2018
Pietro Lombardi und Justin BieberWENN.com, Roshan Perera / Splash News
Pietro Lombardi und Justin Bieber
Prince beim Super Bowl 2007Theo Wargo/Getty Images
Prince beim Super Bowl 2007
Beyoncé mit ihrem Vater Matthew KnowlesFrank Micelotta/Getty Images
Beyoncé mit ihrem Vater Matthew Knowles
Lady Gaga in der Super-Bowl-Halbzeit-Show 2017Ronald Martinez/Getty Images
Lady Gaga in der Super-Bowl-Halbzeit-Show 2017
Katy Perry beim Super Bowl 2015Getty Images
Katy Perry beim Super Bowl 2015
Justin Timberlake bei seinem Auftritt in der Halbzeitpause beim Super BowlChristopher Polk/Getty Images
Justin Timberlake bei seinem Auftritt in der Halbzeitpause beim Super Bowl
Welcher Halftime-Auftritt beim Super Bowl hat euch am besten gefallen?1648 Stimmen
531
Ganz klar Justin Timberlake!
251
Lady Gaga, das war großartig
340
Katy Perry, so schön bunt
160
Prince, keiner übertrifft ihn
366
Beyoncé, die Queen regiert die Bühne immer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de