Präsentiert Mr. Grey etwa noch ein viertes Mal seinen Astralkörper auf der Kinoleinwand? Am 8. Februar kommt der dritte und damit vorerst letzte Teil der beliebten Shades of Grey-Reihe in die Kinos. Einige Fans würden aber sicher alles für einen weiteren BDSM-Liebesstreifen geben. Hauptdarsteller Jamie Dornan (35) hat dazu eine deutliche Meinung – und die wird hoffnungsvollen Filmjunkies garantiert nicht gefallen!

Wie der schnuckelige Brite im Interview mit ITV verrät, kommt für ihn eine Fortsetzung der schlüpfrigen Romanverfilmung auf keinen Fall infrage: "Ich glaube, es wird keine weiteren Bücher mehr geben. Außer Erica (E. L. James, Anm. d. Red.) schreibt noch eins, aber Dakota (28) und ich... Besonders ich bin einfach zu alt dafür." Vor allem sei die Rolle immer schlechter mit seinem Leben als Familienvater vereinbar – Jamie wolle seine kleinen Töchter Dulcie und Elva schützen, indem er ein für alle Mal mit seiner Zeit als Sexgott Christian Grey abschließt.

Die Vorfreude auf das bevorstehende Finale der Trilogie dürfte das aber kaum trüben. In "Fifty Shades Freed" dürfen die Zuschauer sich nicht nur auf eine Menge Action, sondern auch auf Christian und Anas romantische Traumhochzeit freuen – wie passend, dass der deutsche Starttermin kurz vor den Valentinstag fällt!

Jamie Dornan in IrlandSplash News
Jamie Dornan in Irland
Jamie Dornan bei der Premiere von "Fifty Shades Darker" in London 2017Tim P. Whitby/Getty Images
Jamie Dornan bei der Premiere von "Fifty Shades Darker" in London 2017
Ana (Dakota Johnson) und Christian (Jamie Dornan) an ihrem Hochzeitstag in "Fifty Shades Freed""Fifty Shades of Grey – Befreite Lust", Universal
Ana (Dakota Johnson) und Christian (Jamie Dornan) an ihrem Hochzeitstag in "Fifty Shades Freed"
Hättet ihr Lust auf einen vierten "Shades of Grey"-Film?1774 Stimmen
1022
Ja, natürlich! Immer her damit!
752
Nein. Das würde die Story nur unnötig in die Länge ziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de