Wer ist der Erzeuger ihres Kindes? Am 1. Februar hat Kylie Jenner ganz heimlich eine Tochter zur Welt gebracht. Es ist der erste Nachwuchs für die 20-Jährige und ihren Freund Travis Scott (25) – wenn er denn tatsächlich der Papa des kleinen Mädchens ist. Kylies Exfreund Tyga (28) vermutet offenbar etwas anderes, denn er soll jetzt einen Vaterschaftstest fordern.

Von den Zweifeln des Rappers will ein anonymer Informant von Radar Online erfahren haben: "Tyga fordert einen DNA-Test, weil er wirklich denkt, dass es eine Chance gibt, dass dieses Baby von ihm ist." Vor neun Monaten haben sich der Musiker und die Schmink-Ikone erst getrennt – zu dieser Zeit hätten sie noch Sex miteinander gehabt, wie Tyga verraten haben soll.

Es ist nicht das erste Mal, dass der 28-Jährige die Vaterschaft von Travis Scott anzweifelt. Als im Oktober vergangenen Jahres die ersten Gerüchte um eine Schwangerschaft von Kylie aufkamen, behauptete Tyga bereits, dass das Baby von ihm sei. Er hatte damals einen Screenshot der Nachwuchs-News auf seinem Snapchat-Account geteilt und dazu geschrieben: "Das ist sowas von mein Kind."

Travis Scott und Kylie Jenner bei einem Besuch eines VideodrehsSplash News
Travis Scott und Kylie Jenner bei einem Besuch eines Videodrehs
Tyga und Kylie Jenner auf dem Roten Teppich der "Harper's Bazaar"-PartySplash News
Tyga und Kylie Jenner auf dem Roten Teppich der "Harper's Bazaar"-Party
Snapchat-Screenshot von Tyga zu Kylies Schwanger-NewsSnapchat / lamboluxury
Snapchat-Screenshot von Tyga zu Kylies Schwanger-News
Findet ihr Tygas Vaterschaftszweifel berechtigt?4379 Stimmen
2998
Auf jeden Fall. Immerhin waren die beiden vor neun Monaten noch zusammen.
1381
Nein, er ist einfach nur traurig, weil Kylie mit einem anderen ein Kind hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de